Anzeige
Klinikum 3
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 30. - 31.01.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 30. - 31.01.2023

Polizeiberichte
31.01.2023, 11:37 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Zweifacher Unfall auf der L1361 +++ Einbrecher in die Flucht geschrien

Zweifacher Unfall auf der L1361

Schwanditz/L1361: Zwei Unfälle kurz nacheinander ereigneten sich gestern Abend (30.01.2023) entlang der L1361 bei Schwanditz.

Zunächst befuhr ein Pkw VW (Fahrer 39) gegen 17:30 Uhr die Landstraße, wobei plötzlich ein Baum auf die Straße kippte. Dem 39-jährigen Fahrer gelang es nicht mehr rechtszeitig zu stoppen, so dass es zur Kollision mit dem Baum kam. Zum Glück blieb der VW-Fahrer unverletzt.

Kurz darauf (gegen 17:45 Uhr) befuhr ein weiteres, bislang unbekanntes Fahrzeug die Landstraße und wich scheinbar aufgrund des umstürzten Baumes auf die Gegenfahrbahn aus. Dort befand sich ein Mercedes, welcher folglich einlenkte, um einen Zusammenstoß mit dem nunmehr Entgegenkommenden zu vermeiden. Dies führte jedoch dazu, dass der Mercedes gegen den Baum stieß und der Fahrer (19) leicht verletzt wurde. Der Mercedes war zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der unbekannte Pkw davon. Die Altenburger Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen sowie der Unfallflucht aufgenommen. (RK)

 

Einbrecher in die Flucht geschrien

Altenburg: Vom nächtlichen Lärm im Haus geweckt, machte sich ein Anwohner aus der Albert-Einstein-Straße in Altenburg gestern Abend (30.01.2023) gegen 23:25 Uhr auf die Suche nach der Ursache. Beim Blick ins Treppenhaus bemerkte er plötzlich zwei schwarz gekleidete Personen, welche sich gewaltsam Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft haben. Der aufmerksame Zeuge schrie die vermeintlichen Einbrecher an und verscheuchte sie aus dem Haus. Die hinzugerufenen Polizisten fahndeten nach den beiden Tätern, konnten diese jedoch nicht stellen. Die Altenburger Polizei (Tel. 03447 / 4710) ermittelt nun zum Geschehen und sucht nach zeugen. Beschreibung der Täter. Schwarz gekleidet, maskiert, ca. 180 cm groß, vermutliche männlich. (RK)


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++ Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ +++