Anzeige
Klinikum 4
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 17. - 22.05.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 17. - 22.05.2023

Polizeiberichte
22.05.2023, 11:02 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Öffentlichkeitsfahndung der Kripo in Altenburg - wer kennt diese Personen? +++ E-Bike entwendet +++ Versuchter Einbruch in Gartenlaube +++ Pkw kommt von der Fahrbahn ab +++ Radfahrer stürzte +++ Widerrechtlich Zugang verschafft +++ Mit Drogen unterwegs +++ Versuchter Einbruch in Gartenlaube. +++ Briefkasten und Hauseingang beschädigt +++ Ladendiebe gestellt +++ Mitteilung über Ruhestörung - Angriff auf Polizeibeamte - Gewahrsam +++ Versuchter Einbruch +++ Ohne Versicherung dafür mit Alkohol

Öffentlichkeitsfahndung der Kripo in Altenburg - wer kennt diese Personen?

Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.
Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.
Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.
Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.

Rositz: Die Kriminalpolizei in Altenburg hat seit dem 23.09.2022 die Ermittlungen zu einer Betrugs- bzw. Diebstahlshandlung zum Nachteil einer damals 71-jährigen Frau aufgenommen.

Diese befand sich am Tattag in einem Supermarkt in Rositz. Gegen 10:30 Uhr stahlen drei bislang nicht identifizierte Frauen die Geldbörse der Seniorin, welche sie in einem Einkaufsbeutel mit sich führte. Im unmittelbaren zeitlichem Zusammenhang führten zwei der drei Täterinnen mit denen im Portemonnaie befindlichen EC-Karten insgesamt zwei unberechtigte Abhebungen durch. Die Täterinnen hoben dabei an dem Geldautomaten einer Bank in der Karl-Marx-Straße einen vierstelligen Geldbetrag vom Konto der Geschädigten ab.

Aufgrund vorhandener Videotechnik konnten die Täterinnen beim Abbuchen der Bargeldsumme aufgenommen werden.

Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden. (KR)

Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.
Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Identität? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.

 

E-Bike entwendet

Altenburg: Am 17.05.2023 im Zeitraum von 16:00-17:30 Uhr stahlen unbekannte ein in der Bonhoefferstraße abgestelltes E-Bike und entkamen damit unerkannt. Das Fahrrad war mittels Schloss am Metallrohr eines Balkons angeschlossen. Die Altenburger Polizei (Tel. 03447 / 4710) leitete ein Ermittlungsverfahren ein und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

 

Versuchter Einbruch in Gartenlaube

Meuselwitz: Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum vom 17.05. - 18.05.2023 eine Gartenlaube in der Gartenanlage Gemeinnutz am Gänsehals gewaltsam zu öffnen. Zum Glück misslang den Täter ihr Vorhaben. Allerdings verursachten sie diversen Sachschaden. Seitens der Altenburger Polizei wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Pkw kommt von der Fahrbahn ab

Löbichau: Eine 78-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia befuhr am 18.05.2023, gegen 17:00 die B7 in der Absicht, nach links auf die Autobahn aufzufahren. Hierbei geriet sie aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen ein Verkehrszeichen und landete im Graben. Am Fahrzeugen sowie am Verkehrszeichen entstand Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Radfahrer stürzte

Schmölln: Ein 47-jähriger Radfahrer befuhr am 18.05.2023, gegen 18:10 Uhr die Obere Heerstraße in Selka. Aus bisher unbekannten Gründen stürzte er mit dem Fahrrad und zog sich Verletzungen zu. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille. Durch den Rettungsdienst wurde der 47-jährige ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen wurden aufgenommen.

 

Widerrechtlich Zugang verschafft

Altenburg: Ungewöhnlich laute Klirrgeräusche, ausgehend von einer öffentlichen Toilette auf dem Kornmarkt in Altenburg meldete gestern Nacht (18.05.2023), gegen 03:00 Uhr ein Zeuge der Altenburger Polizei. Als Polizeibeamte an der öffentlichen Toilette ankamen, trafen sie auf einen 21-jährigen jungen Mann. Dieser hatte sich widerrechtlich Zugang zu dem verschlossenen Häuschen verschafft, um nach eigenen Angaben dort sein Fahrrad zu reparieren. Die Beamten erteilten ihm einen Platzverweis und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch ein. (RK)

 

Mit Drogen unterwegs

Altenburg: Am 19.05.2023 kontrollierten Beamte der PI Altenburger Land gegen 20:20 Uhr in der Marstallstraße einen 21-jährigen Altenburger und fanden dabei sowohl Marihuana als auch Haschisch bei der Person. Die jeweils geringen Mengen wurden beschlagnahmt und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

 

Versuchter Einbruch in Gartenlaube.

Meuselwitz: Im Zeitraum vom 13.05.2023 bis zum 18.05.2023 versuchten derzeit Unbekannte die Eingangstür einer Gartenlaube gewaltsam aufzubrechen, wobei an dieser ein Schaden in dreistelliger Höhe verursacht wurde. Entwendet wurde nichts.

 

Briefkasten und Hauseingang beschädigt

Altenburg: In der Elie-Wiesel-Straße beschädigten am 19.05.2023, gegen 21:30 Uhr, derzeit Unbekannte an einem Mehrfamilienhaus die Briefkastenanlage sowie die Türen des Hauseingangs. Dabei entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

 

Ladendiebe gestellt

Altenburg: Drei Ladendiebe im Alter von 17 und 18 Jahren müssen nun mit einer Anzeige rechnen. Freitagabend (19.05.2023, gegen 19:25 Uhr) hielten sie sich in einem Supermarkt in der Klostergasse auf, um letztlich dort diverse Lebensmittel zu stehlen. Als ein Zeuge ihr Vorhaben bemerkte, ließen sie ein Teil ihrer Beute zurück und flüchteten. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten die Diebe im Rahmen einer Fahndung noch in Tatortnähe fest. Gegenüber den Polizisten übergaben sie das restliche Diebesgut. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die drei Täter an die Erziehungsberechtigten übergeben. Entsprechende Ermittlungsverfahren dazu wurden eingeleitet.
 

Mitteilung über Ruhestörung - Angriff auf Polizeibeamte - Gewahrsam

Altenburg: Am 19.05.2023 teilte zunächst um 22:12 Uhr ein Anwohner der Albert-Einstein-Straße telefonisch eine Ruhestörung in der Nachbarschaft mit. Nachdem die Beamten bei der Überprüfung vor Ort keinen ruhestörenden Lärm feststellen konnten, versuchten die Beamten Rücksprache mit dem Anrufer zu führen. Als der 33-jährige polizeibekannte Altenburger schließlich doch noch erheblich alkoholisiert die Tür öffnete, fing er sofort an die Beamten zu beleidigen und attackierte sie schließlich auch noch tätlich. Als der Angreifer daraufhin in Gewahrsam genommen wurde, versuchte er sich mit Schlägen und Tritten der Maßnahme zu widersetzen. Dies half ihm jedoch nichts und er musste die Nacht in der Zelle verbringen.
 

Versuchter Einbruch

Nobitz/Ziegelheim: In der Nacht vom 19.05.2023 zum 20.05.2023 versuchten derzeit Unbekannte in der Kräutergasse eine Nebeneingangstür zu einem Einfamilienhaus aufzuhebeln. Der Versuch missglückte, sodass nichts entwendet wurde, es entstand jedoch Sachschaden an der Tür.
 

Ohne Versicherung dafür mit Alkohol

Schmölln: Am 19.05.2023 stellten Beamte der PI Altenburger Land um 22:20 Uhr in der Crimmitschauer Straße eine männliche Person auf einem E-Scooter fahrend fest, obwohl kein Versicherungskennzeichen daran angebracht war. Bei der folgenden Kontrolle bestätigte sich, dass der 22-Jährige keine Versicherung hatte, dafür aber unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,7 Promille. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA