Anzeige
Klinikum 2
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 16. - 17.10.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 16. - 17.10.2023

Polizeiberichte
17.10.2023, 12:46 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Einbrecher in Langenleuba-Niederhain - KPI sucht Zeugen +++ Verkehrsteilnehmer unter Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt +++ Polizeieinsatz im Bahnhofsbereich

 

Einbrecher in Langenleuba-Niederhain - KPI sucht Zeugen

Langenleuba-Niederhain: Den Einbruch in ihr Haus in Langenleuba-Niederhain meldeten gestern Abend (16.10.2023) die Eigentümer via Notruf der Polizei. Nach vorliegenden Erkenntnissen verschafften sich die Einbrecher im Verlauf des gestrigen Tages (16.10.2023), zwischen 09:00 Uhr und 18:35 Uhr gewaltsam Zugang zu dem Haus in der Wierastraße. Im Haus selbst wurden schließlich mehrere Räume durchsucht und diverse Schränke durchwühlt. Samt Beutegut (u.a. Werkzeug) konnten die Täter schließlich unerkannt flüchten. Die Kripo hat die Ermittlungen zum Fall (Bezugsnummer 0270615/2023) aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die im Tatzeitraum auffällige Personen- oder gar Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 bei der KPI Gera zu melden. (RK)
 

Verkehrsteilnehmer unter Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt

Schmölln: Am 16.10.2023, kurz nach 15:00 Uhr wurde in der Crimmitschauer Straße der Fahrer eines Pkw VW kontrolliert. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief bei dem 51-jährigen Fahrzeugführer positiv. Somit musste er zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Weiterfahrt wurden seitens der Polizeibeamten untersagt. (JW)
 

Polizeieinsatz im Bahnhofsbereich

Altenburg: Mehrere Polizeistreifen rückten gestern (16.10.2023) zum Bahnhof aus, nachdem gegen 13:15 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Bereich der Fußgängerüberführung gemeldet wurde. Nach derzeitigen Informationen griff ein nunmehr namentlich identifizierter Mann (32, marokkanisch) einen 46-Jährigen (syrisch) gewaltsam an. Sein Ziel war offenbar an die Bauchtasche des Geschädigten zu gelangen. Zudem soll der Täter ein Messer mitgeführt haben. An die Tasche selbst gelangte der Täter schließlich nicht und flüchtete nach einem Gerangel in unbekannte Richtung. Im Verlauf des Polizeieinsatzes konnte der Angreifer schließlich identifiziert werden. Der leicht verletze Geschädigte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Altenburger Polizei nahm die Ermittlungen auf. (RK)
 


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sperrungen zum Altenburger Bauernmarkt +++ Eispiraten mit ersten Personalentscheidungen für die Saison 2024/25 +++ Aktuell zahlreiche bauliche Maßnahmen im Innen- und Außenbereich des Lindenau-Museums +++ 540.000 Euro Bundesmittel für Meuselwitz +++ Altenburger Aeneas Neumann vertritt Thüringen beim Bundesfinale +++