Anzeige
Klinikum 3
Nach Ruhestörung ins Polizeigewahrsam - Polizeireport für Schmölln, 06.02.2024 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Adrian Tworuschka auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Nach Ruhestörung ins Polizeigewahrsam - Polizeireport für Schmölln, 06.02.2024

Polizeiberichte
07.02.2024, 13:46 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
Mit 2,2 Promille laut gröltend durch die Straße "Am Kiesberg" gezogen


Schmölln: Anwohner meldeten am späten Dienstagabend gegen 23:30 Uhr (06.02.2024) eine erhebliche Ruhestörung aus einer Wohnung in der Straße "Am Kiesberg" bei der Polizei. Vor Ort stellten die Beamten einen stark alkoholisierten eritreischen Staatsbürger fest, welcher laut grölte, die Wohnungseinrichtung beschädigte und die Einsatzkräfte beleidigte. Daraufhin wurde der äußerst aggressive Mann in Unterbindungsgewahrsam genommen und in eine polizeiliche Gewahrsamszelle eingeliefert. Ein späterer Atemalkoholtest attestierte der Person einen Wert von 2,2 Promille.


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1504
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Altenburg: Bauarbeiten in der Altenburger Geschwister-Scholl-Straße verlängern sich +++