Anzeige
Klinikum 2
Gefährliche Körperverletzung zwischen zwei verschiedene Personengruppen - Polizeireport für Altenburg, 19.05.2024 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Gefährliche Körperverletzung zwischen zwei verschiedene Personengruppen - Polizeireport für Altenburg, 19.05.2024

Polizeiberichte
20.05.2024, 18:29 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
Zwei verschiedene Personengruppen gingen tätlich aufeinander los


Altenburg. Am 19.05.2024, von 02:05 - 02:55 Uhr, ereigneten sich in der Altenburger Zwickauer Straße eine Reihe von Gewaltstraftaten bei denen die Polizei Altenburger Land intervenierte. 

Anlass des Einsatzes war, dass zwei verschiedene Personengruppen aus Libyern und Syrern bestehend, aufeinandertrafen, sich fortfolged in Streitigkeiten verwickelten und tätlich aufeinander losgingen. 

Im Rahmen der Ermittlungnen vor Ort konnten vier handelnde Tatverdächtige indentifiziert werden. U.a. wurde ein männliches Opfer durch einen Schlag mit einem unbekannten Gegenstand am Kopf verletzt und zunächst vor Ort durch medizinisches Personal ambulant behandelt und anschließend entlassen. Danach kam es zu weiteren Angriffen, wobei sich die Parteien gegenseitig schlugen und mit Pfefferspray zusetzten. Nach dem Eintreffen der Polizei wurden beide Lager getrennt und die Verletzten medizinischer Behandlung zugeführt. 

Nach deren Behandlung war das Bedürfnis der Beteiligten aufeinander loszugehen noch immer nicht gestillt. Die Beamten hielten die Gruppierungen weiterhin voneinander ab und erteilten Platzverweise. Dabei wurden alle Polizisten massiv angegriffen und mit einer Glasflasche beworfen. Um alle Angriffshandlungen abzuwehren, war es erforderlich zwei Angreifer zu fesseln und in Gewahrsam zu nehmen. Bei dem Einsatz verletzten sich zwei Beamte leicht. In einem Fall war eine ambulante Behandlung im Klimikum Altenburger Land notwendig.

Gegen die Männer erfolgte die Einleitung von Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte.


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1504
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++ Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ +++