Anzeige
Klinikum 3
Wiederaufnahme des Zugverkehrs im Bahnknoten Gößnitz erst am 22. September | Vi­sua­li­sie­rung Bahn­hof Gößnitz nach Um­bau

Vi­sua­li­sie­rung Bahn­hof Gößnitz nach Um­bau (Foto: © DB AG)

Wiederaufnahme des Zugverkehrs im Bahnknoten Gößnitz erst am 22. September

Pressemitteilungen Zeitgeschehen
20.07.2023, 11:11 Uhr
Von: Ihre Deut­sche Bahn
Verspätete Materiallieferungen und Engpässe bei Abnahmeprüfern führen zu vierwöchiger Verzögerung • Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr werden verlängert

Seit 26. Mai füh­ren wir im Bahn­kno­ten Göß­nitz und in den an­gren­zen­den Stre­cken­ab­schnit­ten der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le um­fang­rei­che Bau­ar­bei­ten durch. Die­se brin­gen zwi­schen Al­ten­burg und Wer­dau/Zwi­ckau so­wie zwi­schen Schm­ölln und Glauch­au um­fang­rei­che Fahr­plan­än­de­run­gen und Er­satz­ver­keh­re mit Bus­sen mit sich. Ur­sprüng­lich soll­ten die Bau­ar­bei­ten am 25. Au­gust be­en­det wer­den. Ver­spä­te­te Ma­te­ri­al­lie­fe­run­gen so­wie durch bun­des­wei­te Eng­päs­se bei Pla­nungs­in­ge­nieu­ren und Ab­nah­me­prü­fern füh­ren nun zu ei­ner vier­wö­chi­gen Ver­zö­ge­rung. Züge wer­den da­her erst ab 22. Sep­tem­ber, 4 Uhr, mit In­be­trieb­nah­me des elek­tro­ni­schen Stell­werks wie­der fah­ren. Wir bit­ten alle Rei­sen­den für die Ver­zö­ge­rung um Ent­schul­di­gung.

So lan­ge wird das be­währ­te Er­satz­kon­zept für die Li­ni­en S 5/S 5X (Hal­le―Leip­zig/Hal­le Flug­ha­fen―Leip­zig―Al­ten­burg—Zwi­ckau), RE 1 (Göt­tin­gen–Go­tha–Er­furt–Wei­mar–Jena–Gera–Glauch­au) und RB 37 (Glauch­au–Meera­ne–Göß­nitz) fort­ge­setzt. Alle Än­de­run­gen sind be­reits in den Fahr­plan ein­ge­pflegt und un­ter bahn.de so­wie in den Apps DB Na­vi­ga­tor und DB Stre­cken­agent ab­ruf­bar. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den Ab­fahrts- und An­kunfts­zei­ten gibt es an den Aus­hän­gen auf den Bahn­hö­fen, bei der Ser­vice­num­mer der Deut­schen Bahn 030 297 0 so­wie im In­ter­net un­ter bau­in­fos.deut­sche­bahn.com.  
 

Bauarbeiten im Bahnknoten Gößnitz bis Ende des Jahres 2026

Wir mo­der­ni­sie­ren bis Ende des Jah­res 2026 für rund 330 Mil­lio­nen Euro die Ei­sen­bahn­in­fra­struk­tur im Ei­sen­bahn­kno­ten Göß­nitz im Rah­men des Aus­baus der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le. Es wer­den neue Glei­se und Bahn­stei­ge, In­ge­nieur­bau­wer­ke, Ober­lei­tungs­an­la­gen so­wie An­la­gen der Si­gnal- und Si­che­rungs­tech­nik, der Elek­tro­tech­nik und der Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on er­rich­tet und auf den neu­es­ten tech­ni­schen Stand ge­bracht. Da­mit schaf­fen wir die Vor­aus­set­zun­gen für hö­he­re Ge­schwin­dig­kei­ten und kür­ze­re Rei­se­zei­ten.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Das Altenburger Land hat gewählt - hier die Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 +++ Musical „Der kleine Tag“ in Altenburg +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++