Anzeige
Klinikum 5
Altenburger Ringer/in sammeln Titel in Erfurt |

(Foto: SV Lokomotive Altenburg e.V.)

Altenburger Ringer/in sammeln Titel in Erfurt

Sportgeschehen Schieß-, Fecht- & Kampfsport
02.05.2023, 08:38 Uhr
Von: Isabell Klages, SV Lokomotive Altenburg e.V.
In aller früh fuhren am 29.04.2023, 7 Sportler und Sportlerin des SV Lokomotive Altenburg und deren Trainern Luc Rudorf und Michael Klages, zu ihren Thüringer Meisterschaften in die Landeshauptstadt nach Erfurt.

Angekommen an der Wettkampfstätte ging es direkt zur Waage um die Gewichtsklassen zu ermitteln. Marvin Fahr 28 kg ging als erster für die Altenburger auf die Matte und gewann den ersten seiner 5 Kämpfe sehr kontrolliert und sicher. Gegen die nächsten beiden Gegner hat Marvin nicht soviel Glück und Verlor immer sehr knapp, dennoch hat er sich sehr gesteigert und konnte sich am Ende über den 5. Platz freuen. Zu seinen ersten Meisterschaften in Deutschland trat unser Nazar Kravchenko 30 kg an. Nazar konnte seinen ersten Gegner schnell besiegen und gewinnen. Danach folgten 2 weitere Kämpfe die Nazar leider verloren hatte. Er schaffte es aber trotz allem aufs Treppchen bei der Siegerehrung und bekam die Bronze Medaille. Weiter ging es mit Muslim Bejmurzaev 32kg, der zwei sehr starke Kämpfe machte und sich nur im Kampf um Gold geschlagen gegeben musste, sich aber mit der Silber Medaille belohnte.

 

SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.

Den Anfang bei unseren Mädels macht Lisa Laureen Rösner 26 kg die ihren Auftaktkampf gegen eine starke Kämpferin aus Apolda hatte und diesen auf Schulter gewinnen konnte. Danach musste Lisa gegen ihre Trainigspartnerin Letti ran und verlor. Lisa konnte sich den Titel der Vize Thüringen Meisterin sichern. Laira Klages 43kg musste aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in den 40iger Gewichtsklassen, gegen die Erfurterin Amelie Poprawa 47kg um ihren Titel kämpfen. Sie ging optimistisch in den Hinkampf, musste im Kampf aber feststellen das sie aus der festen Umarmung der Erfurterin nicht mehr rauskam und verlor auf Schulter. Laira zeigte Willen im Rückkampf, sie belohnte sich am ende auch mit einem 2. Platz und dem Vize Thüringer Meistertitel.

Den ersten Landes Meistertitel an diesem Wettkampftag sichert sich Luisa Schumann 73kg, die sich aber wirklich jeden ihrer Siege hart erarbeiten musste. Der erste Kampf an diesem Tag gegen die Sportlerin aus Greiz war noch der eindeutigere gewonnene Kampf. In ihrem Finalkampf musste Luisa um jede Wertung Kämpfen, bis 20 Sekunden vor Schluss stand es unentschieden, die letzte Aktion musste also Punkte und den erhofften Sieg bringen und das tat sie. Luisa errang sich den langersehnten Meistertitel und die damit verbundene Gold Medaille. Als letzte Kämpferin kam Letti Minu Klages 26 kg auf die Matte. Ihren ersten Kampf hatte Letti gegen ihre Trainingspartnerin Lisa, gegen die sie das erste Mal in einem Wettkampf gewinnen konnte. Jetzt war in der Theorie alles möglich, würde Letti auch gegen die starke Elena Erfurth vom KSC Apolda gewinnen, wäre der Titel ihre Belohnung. Letti Minu ging auf die Matte werte sofort einen Beinangriff der Gegnerin ab, schnappte diese im Gegenzug und warf sie im Kopf-Hüftschwung auf die Matte und Schulter. Letti gewinnt Gold, sie übertrifft damit alle Erwartungen, wird mehr als verdient Thüringer Meisterin. Mit diesen super Platzierungen war Trainer Michael Klages sehr zufrieden, auch wenn er seine Stimme für die nächsten Tage eingebüßt hat.

 

SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.
SV Lokomotive Altenburg e.V.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++