Anzeige
Klinikum 1
Damen II des Volleyballclubs Altenburg weiter ungeschlagen |

(Foto: Volleyballclub Altenburg)

Damen II des Volleyballclubs Altenburg weiter ungeschlagen

Sportgeschehen Basket- & Volleyball
21.01.2024, 09:30 Uhr
Von: N. Baum
Im ersten Spiel des neuen Jahres trafen die erfahrenen Altenburgerinnen des VCA II am Samstag auf den Volleyballnachwuchs aus Erfurt - vom Papier her klar und dennoch von Nervosität begleitet.

Diese legte sich jedoch schnell nach einer souveränen Aufschlagserie von Sabrina Starke, so dass der erste Satz nach nur 16 Minuten mit 25:11 an die Skatstädterinnen ging. Auch der zweite Satz gestaltete sich sehr deutlich. Mit schönen Einzelaktionen zeigten die Altenburgerinnen ihr Können und der Satz ging überzeugend mit 25:12 an die Gäste. Wer nun meinte, der dritte Satz sei nur noch Pflicht, wurde zu Beginn eines Besseren belehrt. Bis zum Spielstand von 6:6 gestaltete sich der Satz ausgeglichen. Dies war jedoch primär durch Eigenfehler des VCA II begründet. Auf Altenburger Seite wurde jedoch die Ruhe bewahrt und so gelang auch hier die Wende. Nach nur 59 Minuten konnten die Altenburgerinnen die nächsten drei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Nach 22 Siegen in Folge damit weiterhin ungeschlagen freuen sich die Damen des VC Altenburg II nun auf nächste Woche und damit auf ihr erstes Heimspiel 2024. Hier geht es gegen die Mannschaften aus Mühlhausen und Jena. Gespielt wird ab 11 Uhr in der Wenzelhalle.

VCA mit: J. Ahlemann, N. Baum, A. Bender, F. Moritz, S. Pelz, F. Schmidt, S. Starke, A. Ziegler, Trainer M. Ladendorf

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++ Altenburg: Bauarbeiten in der Altenburger Geschwister-Scholl-Straße verlängern sich +++