Anzeige
Klinikum 4
Erfolgreicher Saisonauftakt mit der Qualifikation zur Landesmeisterschaft |

(Foto: Anja Dallek, KSV Rositz e.V. )

Erfolgreicher Saisonauftakt mit der Qualifikation zur Landesmeisterschaft

Sportgeschehen Radsport
25.03.2024, 15:55 Uhr
Von: Anja Dallek, KSV Rositz e.V.
Die Rositzer Kunstradfahrerinnen starteten wieder erfolgreich in Gebesee in die neue Saison und überzeugten alle mit einer grandiosen Haltung und Körperspannung.

Kaum ein anderer Verein kann in der Präzession der Ausführung der einzelnen Elemente mit den Rositzer Sportlerinnen konkurrieren.

In der Kategorie 1er Kunstradfahren Schülerinnen U13 vertraten Lara Vogel und Hannah Otto unseren Verein. Lara zeigte sich in Bestform und fuhr ein sauberes, fast fehlerfreies Programm. Mit einer persönlichen Bestleistung erreichte sie einen hervorragenden 6. Platz. Hannah ging als Favoritin ins Rennen. Leider musste sie aufgrund sich der Konkurrenz aus Gotha geschlagen geben, die diesmal die bessere Kür vorführte. Aber der erreichte 2. Platz ist Ansporn bei den Landesmeisterschaften den Titel nach Rositz zu holen.

Im Starterfeld 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U15 traten für unseren Verein Melina Kühn, Annika Petzold, Enie Ohme und Lina Wießner an. Alle vier riefen ihr vollumfängliches Leistungsvermögen ab und zeigten der Jury durchweg anspruchsvolle Programme ohne nennenswerte Fehler. Die persönlichen Bestleistungen aller vier Radakrobaten waren Ausdruck fantastischer Leistungen, auf die alle stolz sein können. Im Ergebnis belegte Lina Platz 2, Enie Platz 3, Annika Platz 4 und Melina Platz 5.

Enie und Lina waren sodann im 2er Kunstradfahren der Schülerinnen U15 nochmals gefordert. Beide hatten das Training der Winterpause dazu genutzt, ihr Programm mit neuen Elementen aufzuwerten und die präzise Ausführung der Übungen zu verbessern. So überzeugten die beiden jungen Sportlerinnen mit einem starken Auftritt, der ihnen verdient den 1. Platz bescherte.

Die Kunstradfahrerinnen der Elite-Frauen haben ab dieser Saison ebenfalls Konkurrenz aus Lauscha und Gera bekommen. Tabea Dallek und Anne-Katrin Eckert konnten damit jedoch aufgrund ihrer jahrelangen Wettkampferfahrung gut umgehen. Mit dem Betreten der Fahrfläche können beide auf den Modus „hochkonzentriert“ umschalten und Ihr Können vollständig abrufen. Mit nur wenigen Punktabzügen verteidigten beide ihre Vorwertposition und freuten sich über Platz 1 (Anne) und Platz 2 (Tabea). Ebenso so perfekt lief es bei den beiden Frauen im 2er Kunstradfahren der Elite. Mit einer persönlichen Bestleistung fuhren sie ihr anspruchsvolles Programm zum Sieg.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und viel Erfolg bei den Thüringer Landesmeisterschaften.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++