Anzeige
Klinikum 5
SV Blau–Gelb Ehrenberg ist Landesmeister im Radball  2024 | Siegerehrung beim letzten Spieltag der Thüringer Radballoberliga der Elite in Stadtilm 2024

Siegerehrung beim letzten Spieltag der Thüringer Radballoberliga der Elite in Stadtilm 2024 (Foto: Dieter Rademann)

SV Blau–Gelb Ehrenberg ist Landesmeister im Radball 2024

Sportgeschehen Radsport
17.04.2024, 16:03 Uhr
Von: Dieter Rademann
Vinzenz Winkler / Jonas Zetzsche

Die Männerteams des SV Blau – Gelb Ehrenberg beendeten die Saison 2023/2024 mit einem nicht mehr erwarteten Erfolg. Der ersten Mannschaft der Blau-Gelben, mit den Spielern Vinzenz Winkler/Jonas Zetzsche gelang es nach Abschluss der Punktspiele die favorisierten Saalfelder Dominic Espen/Marc Wöllner noch vom ersten Platz zu verdrängen. Auch wenn Espen am sechsten und letzten Spieltag auf seinen Stammpartner verzichten musste, so blieben die Ehrenberger bei den vorangegangenen Spieltagen immer auf Tuchfühlung zu Saalfeld und konnten so ihre Chance wahren. Winkler-Zetzsche gaben am letzten Spieltag in Stadtilm in ihren vier Spielen keine Punkte mehr ab. Ehrenberg 3 wurde mit 5:2 besiegt und die am letzten Spieltag stark aufspielenden Stadtilmer Christian Lohse-Steffen Assinner mit 7:5 bezwungen. Gegen die zweite Mannschaft von Saalfeld gab es ein deutliche 5:1 bevor es dann im direkten Duell mit Saalfeld 1 um den Titel ging. Dominic Espen musste auf Ersatzspieler Norbert Moehrke zurückgreifen, doch ohne seinen Stammspieler war für Espen im Spiel gegen Ehrenberg nichts zu holen. Auf sich allein gestellt hatte es Espen gegen einen stark spielenden Winkler schwer auf das Ehrenberger Tor zu gehen. Nur zu Beginn des Spiels schaffte Espen mit zwei Standards eine 2:0 Führung für Saalfeld. Doch dann blockte Winkler den stark spielenden Espen immer besser, erkämpfte die Bälle und setzte Zetzsche gut ein um dann zu den wichtigen Torerfolgen zu kommen. Mit dem 6:3 Sieg über Saalfeld 1 stand dann der Gewinn der Meisterschaft fest. Ein toller Erfolg für die Ehrenberger, bei denen Vinzenz Winkler den dritten Titel in Folge erspielte.

Gleichzeitig erspielten sich der SV Blau-Gelb Ehrenberg 1 und der MTV Saalfeld 1 die Startberechtigung an den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga im Bayrischen Steinwiesen.

Viel Spannung gab es dann um die Plätze 3 bis 5. Leider fehlten beim Parallelspieltag, der ebenfalls in Stadtilm ausgespielt wurde, die Mannschaften von Langenwolschendorf 2 und Lgl.-Niederhain 2 auf Grund von Erkrankung. Stotternheim hatte schon nach drei Spieltagen die Mannschaft aus beruflichen Gründen zurückgezogen. Bei den verbleibenden zwei Spielen Lgl.-Niederhain 1 Felix Kirste/Dominik Ebert gegen Ilfeld 2 Toni Krause/Andre Rößner 2:4 und dem Spiel Lgl.-Niederhain 1 gegen Ilfeld 1  1:3 blieben die Ilfelder Teams an diesem letzten Spieltag verlustpunktfrei. Ilfeld 1 kam mit dem Zugewinn von 12 Punkten auf 41 Punkte und stand vorerst auf dem Podest. Ilfeld 2 erreichte mit den 9 Punkten vom letzten Spieltag 40 Punkte. Ilfeld 1 und 2 verdrängten Ehrenberg 3, vorerst 37 Punkte, auf den 5. Tabellenplatz.

Spannung war bis zum letzten Spiel der Oberligasaison genug vorhanden. Denn Ehrenberg 3 mit Patrick Hecht/Christopher Schicht trafen noch auf schwere Gegnerschaft. Zuerst verlor man gegen die eigene Erste mit 2:5 Toren, gewann dann aber deutlich mit 5:1 gegen Saalfeld 2 Alexander Timmermann/Michel Jurk und hatte damit 40 Gesamtpunkte. Gegen Saalfeld 1, 0:4 Niederlage, kam man überhaupt nicht ins Spiel. Wollte man doch in diesem Spiel schon den 3.Platz  und die Medaille sichern, musste jetzt das letzte Spiel der Oberligasaison gegen Stadtilm mit einem Punktgewinn beendet werden. 

Die Stadtilmer Radballer hatten sich zum Heimspieltag einiges vorgenommen. Saalfeld 1 wurde mit 5:2 im ersten Spiel bezwungen. Ehrenberg 1 machte man es bei der 5:7 Niederlage auch schwer. 

Die erfolgreichen Radballteams des SV Blau – Gelb Ehrenberg Vinzenz Winkler-Jonas Zetzsche, Christopher Schicht-Patrick Hecht (Foto: Dieter Rademann)

Der Sieg gegen Ehrenberg 2 mit 9:2 war dann recht deutlich. Mit viel Euphorie gingen die Stadtilmer gegen Ehrenberg 3 ins Spiel. Nach einer überhasteten Abwehraktion von Torwart Patrick Hecht ging Stadtilm mit 1:0 in Führung. Hecht/Schicht blieben aber fortan konzentriert, kontrollierten jetzt das Spiel und ließen nur noch wenige Torchancen für Stadtilm bis zum Halbzeitpfiff zu. Die zweite Halbzeit hatten die Blau-Gelben im Griff. Christopher Schicht gelang der 1:1 Ausgleichstreffer und gleich darauf die 2:1 Führung. Stadtilm wollte sich nicht aufgeben, fuhr sich aber an der Ehrenberger Verteidigung fest. Ehrenberg konterte  und legte noch zwei Tore zum 4:1 nach, bevor Stadtilm noch einmal zum 4:2 Endstand verkürzen konnte. Mit diesem Sieg war der 3.Platz in der Endabrechnung gesichert und ein nicht zu erwarteter Podiumsplatz redlich erkämpft.

Für Ehrenberg 2 Jens Fröhling/Felix Dollmanski waren am letzten Spieltag keine Punkte auf der Habenseite. Durch die Niederlagen gegen Saalfeld 2 1:3, Saalfeld 1 2:3 und Stadtilm 2:9 rutschte das Team auf den 10 Tabellenplatz.

6. Spieltag THÜ - Oberliga 2023-2024  
Endergebnis 

Gruppe IV - I in

Stadtilm

14.04.2024

1.

Lawo  2

-

Lgl.-Niederhain  1

0

:

5

2.

Stotternheim  1

-

Ilfeld  1

0

:

5

3.

Lgl.-Niederhain  2

-

Ilfeld  2

0

:

5

4.

Lgl.-Niederhain  1

-

Stotternheim  1

5

:

0

5.

Lawo  2

-

Ilfeld  2

0

:

5

6.

Lgl.-Niederhain  2

-

Ilfeld  1

0

:

5

7.

Lgl.-Niederhain  1

-

Ilfeld  2

2

:

4

8.

Lawo  2

-

Ilfeld  1

0

:

5

9.

Lgl.-Niederhain  2

-

Stotternheim  1

x

:

x

10.

Lgl.-Niederhain  1

-

Ilfeld  1

1

:

3

11.

Lawo  2

-

Stotternheim  1

x

:

x

Gruppe III - II in

Stadtilm

14.04.2024

1.

Ehrenberg  3

-

Ehrenberg  1

2

:

5

2.

Stadtilm 1

-

Saalfeld  1

5

:

2

3.

Ehrenberg  2

-

Saalfeld  2

1

:

3

4.

Ehrenberg  1

-

Stadtilm 1

7

:

5

5.

Ehrenberg  3

-

Saalfeld  2

5

:

1

6.

Ehrenberg  2

-

Saalfeld  1

2

:

3

7.

Ehrenberg  1

-

Saalfeld  2

5

:

1

8.

Ehrenberg  3

-

Saalfeld  1

0

:

4

9.

Ehrenberg  2

-

Stadtilm 1

2

:

9

10.

Ehrenberg  1

-

Saalfeld  1

6

:

3

11.

Ehrenberg  3

-

Stadtilm 1

4

:

2

 

Tabelle nach dem 6. Spieltag

 

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

 

1.

Ehrenberg  1

22

138

:

47

+ 91

60

  

2.

Saalfeld  1

22

140

:

37

+ 103

54

  

3.

Ehrenberg  3

22

93

:

59

+ 34

43

  

4.

Ilfeld  1

22

81

:

59

+ 22

41

  

5.

Ilfeld  2

22

84

:

64

+ 20

40

  

6.

Lawo  2

22

75

:

84

- 9

37

  

7.

Saalfeld  2

22

65

:

93

- 28

25

  

8.

Stadtilm 1

22

74

:

84

- 10

23

  

9.

Lgl.-Niederhain  1

22

63

:

96

- 33

23

  

10.

Ehrenberg  2

22

69

:

99

- 30

22

  

11.

Lgl.-Niederhain  2

22

54

:

124

- 70

16

  

12.

Stotternheim  1

22

0

:

110

- 110

0

  

 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++