Anzeige
Klinikum 1
Gastgeber eines Inklusionswettkampfes |

(Foto: KSV Rositz e. V.)

Gastgeber eines Inklusionswettkampfes

Sportgeschehen
26.05.2024, 17:05 Uhr
Von: Lothar Albrecht, Inklusionsverantwortlicher des KSV Rositz e. V.
Handicap Team des Kegelsportvereines Rositz e. V.

Schon einige Jahre besteht eine Sportfreundschaft zwischen den Handicap-mannschaften der SG Chemie Wolfen und dem Kegelsportverein Rositz e. V. Nun gab es am 25.05.2024 ein Wiedersehen in Rositz. Es diente der weiteren Vertiefung der Sportfreundschaft und der gemeinsamen Vorbereitung auf die Deutschen Meister-schaften im Kegeln, im Juli 2024, in Weinheim. Die Handicapkegler aus Wolfen werden in der Kategorie – Blinde und Sehgeschädigte – und der KSV Rositz e. V. erstmalig in der eigenen Kategorie – Mentale Behinderung- an den Start gehen. Zu diesem freund-schaftlichen Vergleich brachten die Sportfreunde aus Wolfen noch 2 Spieler mit mentaler Behinderung, vom Behindertensportverein Zeitz e. V., mit nach Rositz. Am späten Vormittag schaute auch noch der Leiter des BSV Zeitz, Gerhard Mühlstein, in Rositz vorbei.

Nach einem gemeinsamen Frühstück, ganz lieb durch Frauenunterstützung vom Verein und Eltern zusammengestellt, ging es in den Wettkampf. Obwohl die zwei verschiedenen Behindertenkategorien gegeneinander antraten, gab es keine Berührungsängste. Zwei Teams vom Gastgeber kegelten gegen zwei Mannschaften aus Wolfen. Jede Mannschaft hatte 4 Kegler am Start. Gekegelt wurden 4x 25 Kugeln ins volle Bild. Am Ende lagen die Teams aus Rositz vorn. Es wurden sehr gute Einzelergebnisse erspielt.
 

(Foto: KSV Rositz e. V.)

Platz KSV Rositz 2/BSV Zeitz 2151 Holz
Mannschaftsbester: Sebastian Keiger mit 577 Holz

Platz KSV Rositz 1/BSV Zeitz 2064 Holz
Mannschaftsbester: Kristin Marks (Rollstuhl mit Rampe) mit 581 Holz

Platz SG Wolfen 1 2024 Holz
Mannschafts- und Tagesbester: Ralf-Peter Lokat mit 587 Holz

Platz SG Wolfen 2 1874 Holz
Mannschaftsbester: Jürg Seyffarth mit 552 Holz
 

Nach dem Wettkampf und der gemeinsamen Mittagesseneinnahme fand die Siegerehrung statt. Hier erhielten das Siegerteam einen Pokal und alle Kegler ein kleines Erinnerungspräsent.

Der Wettkampftag klang mit vielen Gesprächen und Vorstellungen über neue gemeinsame Projekte aus. Die beiden Vereine sehen sich zur Deutschen Meisterschaft wieder und auch das Handicapteam ist zum Turnier im Monat September 2024 nach Wolfen eingeladen worden und zu guter Letzt, wird die SG Wolfen im Mai 2025 erneut nach Rositz kommen.

Am Schluss meiner Ausführungen möchte ich mich nochmal beim Verantwortlichen vom SG Chemie Wolfen, Sportfreund Uwe Weyde, allen Helfern für Organisation, Betreuung und Hilfe ganz herzlich bedanken. Dies waren H. Walther, Erika Nitzsche, Ursula Keiger, Karin Knospe, Karin Berkel und H. Mähler

Freundschaft und Inklusion lebt!
 

(Foto: KSV Rositz e. V.)

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++ Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ +++