Anzeige
Klinikum 1
Gratis-Training für Pflegekräfte | AOK die Gesundheitskasse, Altenburg

AOK die Gesundheitskasse, Altenburg (Foto: Ronny Franke)

Gratis-Training für Pflegekräfte

Gesundheit
06.08.2023, 16:51 Uhr
Von: AOK PLUS
Innovatives Programm stärkt seelische Gesundheit von Pflegenden in Sachsen und Thüringen

Pflege ist körperlich und emotional anstrengend und Pflegekräfte sind deutschlandweit knapp. Um die seelische Gesundheit von Pflegerinnen und Pflegern langfristig zu fördern und aufrechtzuerhalten, hat die AOK PLUS gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden das Programm PENELOPE entwickelt und getestet. Die Gesundheitskasse bietet nun das Programm "AOK PENELOPE – Gesundheit für Beschäftigte in der Pflege" in ganz Sachsen und Thüringen an. Die Teilnahme an den Online-Trainings ist kostenlos – unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit.

 

Drei Jahre Pilotprojekt PENELOPE zeigen positive Effekte
Seit Juli 2020 hat die AOK PLUS gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden das innovative Pilotprojekt PENELOPE durchgeführt, um die seelische Gesundheit der Pflegenden zu fördern. Der Titel steht für "Pausen, Entspannung und Emotionale Kompetenzen". In Online- und Präsenztrainings lernten rund 500 teilnehmende Pflegekräfte beispielsweise, sich innerhalb weniger Sekunden zu entspannen und so stressige Situationen besser zu meistern, Pausen effektiv zu gestalten und eigene Emotionen zu regulieren. Das Pilotprojekt zeigte, dass die Förderung dieser Fähigkeiten die seelische Gesundheit stärkt.

 

Wissenschaftlich geprüft: PENELOPE fördert die seelische Gesundheit
"Pflegekräfte benötigen langfristige gesundheitsförderliche Maßnahmen, um ihre mentale Gesundheit zu stärken und belastenden Situationen gelassener gegenüberzutreten, erlebten Stress zu reduzieren, sich zu erholen und körperlich und psychisch fit zu bleiben. Genau hier setzt AOK PENELOPE an. Die Ergebnisse belegen die die positiven Effekte, so dass wir das Programm nun als reguläres Angebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung fortführen", berichtet Heiko Kotte, Leiter des Fachbereiches Gesundheit fördern der AOK PLUS. Zielgruppe der Trainings sind alle beruflich Pflegenden und deren Führungskräfte, also Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Rehabilitationseinrichtungen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen.

 

Drei kostenlose Online-Trainings von AOK PENELOPE
Die Pflegenden können drei verschiedene Trainingsserien absolvieren. Im Modul "Pausen und Erholung" lernen Pflegekräfte und ihre Führungskräfte, Fehlbeanspruchungen durch optimale Pausen- und Erholungsstrategien zu reduzieren und neue Ressourcen aufzubauen. "Emotionale Kompetenzen" unterstützt Leitungskräfte und Mitarbeitende dabei, Emotionen besser zu verstehen, um gelassener mit emotional belastenden Situationen umzugehen. Bei "Entspannung im Arbeitsalltag" wird vermittelt, wie man sich in Sekundenschnelle entspannt und diese Fähigkeit in stressreichen Situationen im Arbeitsalltag einsetzt. Zudem wird im Bereich der Entspannung eine Trainer-Ausbildung angeboten.

 

So wirkt AOK PENELOPE auf die Gesundheit
Die Befragungen mit den Teilnehmenden des Pilotprojekts zeigen deutliche Verbesserungen: Nach dem Training "Pausen und Erholung" geben die Pflegekräfte ein effektiveres Pausenverhalten sowie einen verringerten Erholungsbedarf an. Die Teilnehmenden des Moduls "Entspannung im Arbeitsalltag" zeigten weniger Stresssymptome, weniger emotionale Erschöpfung und mehr Vitalität. Nach dem absolvierten Training "Emotionale Kompetenzen" wurde eine bessere Emotionsregulation sowie weniger emotionale Erschöpfung berichtet.

 

So laufen die Online-Trainings ab
Die Online-Trainings sind interaktiv, zeitlich und örtlich flexibel nutzbar und bieten praktische Anwendungsübungen für den Alltag. Die Trainings können wahlweise am Computer, Tablet oder Smartphone absolviert werden und dauern pro Einheit jeweils fünf bis sechzig Minuten. Ausgehend von einem wöchentlichen Aufwand von ein bis drei Stunden pro Woche, dauern die Online-Trainings zwischen fünf und zehn Wochen. Zusätzlich bietet die Trainingsplattform die Möglichkeit, auch nach dem Trainingsabschluss weiter auf Inhalte zuzugreifen und Gelerntes zu festigen und zu wiederholen.

 

Anmeldung gratis
Weitere Infos und die Möglichkeit zur direkten Anmeldung gibt es unter plus.aok.de/penelope.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sportabzeichentage in Altenburg, Schmölln und Meuselwitz +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++