Anzeige
Klinikum 3
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 27. - 30.01.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 27. - 30.01.2023

Polizeiberichte
30.01.2023, 12:49 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Gesucht und Gefunden +++ Unfallflüchtige ermittelt +++ Angreifer gestellt +++ Gegen Laterne geschleudert +++ Drei schwer Verletzte +++ GPS-Antenne gestohlen +++ Öffentliches WC beschmiert

Gesucht & Gefunden

Altenburg: Am Morgenstunden des 27/01/2023, zwischen 10:00 & 12:30 Uhr führten die Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land sowie weitere Kolleginnen & Kollegen aus Gera umfangreiche Suchmaßnahmen im Stadtgebiet & Umland von Altenburg durch. Im Rahmen der winterlichen Verhältnisse suchten die Beamten intensiv & öffentlichkeitswirksam nach einem 76jährigen Vermissten. Dieser konnte schlussendlich wohlbehalten wieder aufgefunden werden.

 

Unfallflüchtige ermittelt

Vollmershain: Unfallflüchtig wurde eine 69jährige Frau auf einer Landstraße bei Vollmershain. Diese touchierte, am 28/01/2023 gegen 11:55 Uhr, den Spiegel einer im Gegenverkehr fahrenden 52jährigen & hatte diesen dabei beschädigt. Die Beschuldigte kam nach dem Zusammenstoß ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nicht nach & entfernte sich vom Unfallort. Anhand von Zeugenhinweisen konnte die Täterin jedoch ermittelt & mit ihrer Tat konfrontiert werden. Die Geschädigte kann so ihren Schaden geltend machen. Gegen die Unfallflüchtige wurde zudem ein Strafverfahren eingeleitet. [DA]

 

Angreifer gestellt

Altenburg: Die Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land wurden am Abend des 27/01/2023 gegen 19:30 Uhr durch zwei Opfer einer Körperverletzung, in der Albert-Einstein-Straße, um Hilfe gebeten. Vorausgegangen war diesem Hilferuf der Angriff eines polizeibekannten Täters auf eines der Opfer. Der ersten Geschädigten war das zweite Opfer zu Hilfe gekommen, um den Täter von diesem abzuhalten. Hierbei schlug der Täter jedoch auch auf diesen ein & verletzte den Helfer ebenso durch Schläge. Die hinzueilenden Beamten konnten den geflüchteten Täter bei Umfeldermittlungen stellen. Hierbei attackierte dieser ebenso die Beamten. In weiterer Folge wurde der Polizeipflichtige überwältigt & zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Die Geschädigten mussten vor Ort bzw. im Klinikum Altenburg weiter medizinisch versorgt werden. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. [DA]

 

Gegen Laterne geschleudert

Gößnitz: Am 27/01/2023 gegen 11:15 Uhr kam es zu einem Vorfahrtsunfall in der Stadt Gößnitz. Ein 51jähriger missachtete die Vorfahrt einer 18jährigen Fahrzeugführerin an der Kreuzung Schönburger Straße & Schulstraße. Der Zusammenstoß beider Fahrzeuge war hierbei so massiv, dass die Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw gegen eine Straßenlaterne geschleudert wurde. Glücklicherweise blieben beide Pkw-Führer unverletzt. Es entstand lediglich hoher Sachschaden an den Fahrzeugen & der Laterne. [DA]

 

Drei schwer Verletzte

Meuselwitz: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei schwer Verletzten & hohem Sachschaden kam es am 27/01/2023 gegen 10:50 Uhr zwischen Meuselwitz & der Ortslage Neupoderschau. Beim Überholen eines Mobilteleskopkranes übersah ein 71jähriger Pkw-Führer einen im Gegenverkehr fahrenden Pkw. In weiterer Folge kam zur Frontalkollision wobei der Pkw des 71jährigen wiederum gegen den Kran geschleudert wurde. Hierdurch wurden, neben dem überholenden Fahrzeugführer, auch zwei weitere Insassinnen schwer verletzt. Alle Insassen mussten, durch Feuerwehrkräfte, aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide kollidierten Pkw erlitten Totalschaden. Am Mobilteleskopkran entstand durch den zweiten Aufprall ebenfalls hoher Sachschaden. Der Kranführer sowie der Fahrer aus dem Gegenverkehr blieben unverletzt. Aufgrund der immensen Unfallschäden mussten die kollidierten Pkw Unfallort abgeschleppt werden. Die Landstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt. [DA]

 

GPS-Antenne gestohlen

Schmölln. Zwischen dem 20.01.2023 und dem 27.01.2023 betraten Unbekannte ein Firmengelände am Kemnitzgrund. Dort manipulierten sie an der GPS-Antenne eines ausgestellten Traktors und entwendeten diese schließlich. Es entstand Sach- und hoher Beuteschaden. Zum genauen Hergang und den Tätern ermittelt nun die Kriminalpolizei (0365/ 8234-1465). Hinweise richten Sie bitte dorthin. (TL)

 

Öffentliches WC beschmiert

Altenburg: Ein öffentliches WC am Kornmarkt wurde im Zeitraum von Freitag (27.01.23) gegen 14:15 Uhr und Sonntag (29.01.23) gegen 06:15 Uhr das Ziel von Vandalismus. Unbekannte schrieben mit roter und weißer Farbe verschiedene Schriftzüge an die Eingangstür und verursachten so Sachschaden. Die Altenburger Polizei ermittelt nun, Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03447/ 4710 entgegengenommen. (TL)
 


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Tür an der Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg +++ Der Altenburger Vierseithof ist Bauernhaus des Jahres 2024 +++ Der Zug hat weiter keine Bremse für die Damen II des VC Altenburg e.V. +++ „Jugend forscht“ am 29.02./01.03.2024 in Rositz +++ Für Solidarität auf den Altenburger Markt: „Gesicht zeigen - Frauen für Frieden“ +++