Anzeige
Klinikum 5
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 17. - 18.08.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 17. - 18.08.2023

Polizeiberichte
18.08.2023, 12:26 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Einbruch in Garage +++ Diebstahl von Weidezäunen +++ Autofahrer aufgepasst - Die Schule geht wieder los

 

Einbruch in Garage

Altenburg. Einbrecher verschafften sich zwischen dem 15.08.2023 und dem 17.08.2023 gewaltsam Zugang zu einer Garage in der Leipziger Straße und verursachten Sachschaden. Sie erbeuteten folgend mehrere Elektronikartikel, wie einen Akkuschrauber und ein Radio. Mit dem Diebesgut ergriffen sie die Flucht. Die Altenburger Polizei ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03447/ 4710 zu melden (Bezugsnummer: 0214732/2023). (TM)
 

Diebstahl von Weidezäunen

Windischleuba. Auf einer Wiesenfläche bei den Poschwitzer Teichen stahlen bislang Unbekannte drei Rollen Weidezaun im mittleren dreistelligen Wert. Diese wurden dort für die Errichtung eines Zauns gelagert. Nach bisherigen Ermittlungen konnte die Tatzeit zwischen den 14.08.2023 und den 17.08.2023 eingegrenzt werden. Die Polizei in Altenburg (03447/ 4710) hat Ermittlungen aufgenommen. Sofern Sie Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tätern geben können, wenden Sie sich bitte dorthin (Bezugsnummer: 0214840/2023). (TM)
 

Autofahrer aufgepasst - Die Schule geht wieder los

Gera/Greiz/Altenburg: Die Sommerferien nähern sich ihrem Ende - das neue Schuljahr 2023/2024 steht vor der Tür. Etliche Erstklässler im Bereich der Landespolizeiinspektion Gera machen sich am Montag, den 21.08.2023, erstmals auf den Weg zur Grundschule. Damit alle Schulkinder, sowohl die Kleinen, als auch die Großen, sicher in ihren Schulen ankommen, führen die Dienststellen der Landespolizeiinspektion Gera in der kommenden Woche verstärkte Verkehrskontrollen durch. In diesen öffentlichkeitswirksamen Kontrollen finden unter anderem auch Geschwindigkeitsüberwachungen im Bereich von Schulen statt. Daneben werden Polizeibeamte auch an Fußgängerüberwegen und Bushaltestellen, insbesondere in der Nähe von Schulen, anzutreffen sein. Aber nicht nur am Ersten Schultag finden die großangelegten Kontrollen statt. Wir werden in der ganzen Woche präsent sein. Es ist ein großes Bedürfnis der Polizei, sowohl Autofahrer, als auch Schulkindern und deren Eltern für die möglichen Gefahren auf dem Schulweg zu sensibilisieren. Daher bitten wir alle Fahrzeugführer, insbesondere auf unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer zu achten und Rücksicht zu nehmen. Achten Sie hierbei bitte nicht nur auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit, sondern auch auf Park- und Halteverbote gerade im Bereich von Schulen. Den Eltern der angehenden Schulkinder empfiehlt die Polizei, den Schulweg im Voraus abzulaufen und auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Nur durch gegenseitige Vorsicht und Rücksichtnahme, kann jeder Einzelne einen großen Beitrag zu einem sicheren Schulweg unserer Kinder leisten. Gehen Sie mit guten Beispiel voran und seinen Sie Vorbild für andere. Jedes Kind braucht einen sicheren Schulweg. Vielen Dank für Ihr Verständnis. (TM)
 


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Unsere Stadt, unsere Region! - Weil wir machen! Machst Du mit? +++ DEINE Familienzeit im Altenburger Land +++ SV Blau-Gelb Ehrenberg erreicht Endrunde +++ Nachwuchs der Feuerwehren und vom Technischen Hilfswerk campen in Pahna +++ Letzte freie Plätze in Ferienworkshops +++