Anzeige
Klinikum 4
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 25. - 26.09.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 25. - 26.09.2023

Polizeiberichte
26.09.2023, 10:02 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Polizeieinsatz in Lucka +++ Einbruch in Einfamilienhaus - Kripo sucht Zeugen +++ Alkoholisierter Unfallverursacher

 

Polizeieinsatz in Lucka

Lucka: Die Ermittlungen gegen einen polizeibekannten 39-Jährigen hat seit gestern die Altenburger Polizei eingeleitet. Gegen 13:00 Uhr hielt sich dieser auf dem Markt in Lucka auf und schubste eine 46-jährige Frau unvermittelt zu Boden, so dass diese leicht verletzt wurde. Zudem schrie er lautstark rechtsradikale Parolen und beschädigte einen Mülleimer. Da sich der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Mann offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut medizinischer Fachkräfte übergeben. Zu medizinischen Versorgung der verletzte Frau kam ein Rettungswagen vor Ort. (RK)
 

Einbruch in Einfamilienhaus - Kripo sucht Zeugen

Altenburg: Die Ermittlungen zum Einbruch in ein Einfamilienhaus hat seit gestern (25.09.2023) die Altenburger Polizei aufgenommen. Demnach verschafften sich die Täter im Zeitraum vom 24.09.2023 - 25.09.2023 gewaltsam Zugang zum Inneren des Hauses im Kirschweg und verursachten dabei Sachschaden. In der Folge wurden mehrere Räumlichkeiten durchwühlt. Unerkannt gelang den Einbrechern schließlich die Flucht. Die 72-jährige Hauseigentümerin war zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können noch keine abschließenden Auskünfte zum möglichen Beutegut gegeben werden. Die Kripo in Altenburg hat die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, welche Hinweise zum Einbruchsgeschehen (Bezugsnummer 0251647/2023) geben können. (Tel. 0365 / 8234-1465) (RK)
 

Alkoholisierter Unfallverursacher

Altenburg: Die Fahrt mit seinem VW endete gestern Abend (25.09.2023) für den 56-jährigen Fahrer mit einem Unfall sowie einer Anzeige. Kurz vor 20:00 Uhr befuhr er die Zschernitzscher Straße und kollidierte nach einer Kurve mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Pkw BMW. Durch den Zusammenstoß überschlug sich der VW und kam auf der Seite zum Liegen. Wie durch ein Wunder wurde der 56-Jährige nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich jedoch heraus, dass er mit über 1,4 Promille unter dem Einfluss von Alkohol stand. Im Krankenhaus wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Fahrers sichergestellt. Da sein Pkw nicht ehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Die Altenburger Polizei leitete ein entsprechendes Verfahren ein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Thüringer Landesgartenschau 2030 in Altenburg wird mit 5,8 Mio. Euro gefördert +++