Anzeige
Klinikum 1
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 29.09. - 03.10.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 29.09. - 03.10.2023

Polizeiberichte
03.10.2023, 16:21 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Betrunken mit E-Mobil unterwegs +++ Einbruch in Gartenlaube +++ Von Hund gebissen +++ Container angezündet +++ Rentner überrumpelt +++ Mit Steinen beworfen +++ Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen +++ Einbruchsversuch in mehrere Keller

 

Betrunken mit E-Mobil unterwegs

Altenburg: Am Samstag (30.09.2023) wurde gegen 18:15 Uhr in der PI Altenburger Land ein verdächtiger Rollstuhlfahrer in der Geraer Straße gemeldet. Bei der Überprüfung der Beamten vor Ort stellten die Beamten schließlich einen 51-jährigen Altenburger fest, der stark alkoholisiert mit seinem Elektromobil im Straßenverkehr unterwegs war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab zunächst einen Wert von 3,36 Promille. Daher wurde die Durchführung einer Blutprobenentnahme angeordnet. Dieser Maßnahme versuchte sich der Mann jedoch zu widersetzen. Außerdem beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.
 

Einbruch in Gartenlaube

Altenburg: Bislang unbekannte Täter brachen in der der Nacht von Freitag zu Samstag (30.09.2023) eine Gartenlaube in der Franz-Mehring-Straße auf und entwendeten hier eine Kettensäge und einen MP3-Player. Sowohl der Beute- als auch der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.
 

Von Hund gebissen

Pahna: Als eine 46-jährige Besucherin des Zeltplatzes am Samstag (30.09.2023) in den Nachmittagsstunden auf dem Gelände mit ihrem Hund an einem Wohnwagen vorbeilief, riss sich der dort angeleinte Hund los und ging auf den Hund der Frau los. Beim Versuch ihren Hund zu schützen wurde die Frau in den Bauch gebissen.
 

Container angezündet

Meuselwitz: Am Sonntag (01.10.2023) setzten derzeit unbekannte Täter kurz nach Mitternacht einen Altglascontainer in Brand und beschädigten diesen dabei. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizeiinspektion Altenburger Land unter 03447/4710 entgegen (Bezugsnummer: 0256674/2023)
 

Rentner überrumpelt

Altenburg: Am Freitag (29.09.2023) klingelten zwei derzeit unbekannte Täter gegen 13:45 Uhr an einem Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße und überrumpelten einen 80-jährigen Anwohner. Unter der Vorgabe Gas- und Wasserverbrauch ablesen zu wollen, verschafften sie sich Zutritt zur Wohnung. Im weiteren Verlauf lenkte ein Täter den Bewohner ab, während der andere Täter in einem anderen Raum Bargeld in vierstelliger Höhe entwendete. Der 80-jährige bemerkte die Tat und er versuchte die Täter noch aufzuhalten. Dies gelang jedoch nicht und die Täter konnten mit einem schwarzen Pkw flüchten. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizeiinspektion Altenburger Land unter 03447/4710 entgegen (Bezugsnummer 0255874/2023).
 

Mit Steinen beworfen

Altenburg. Als zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren die August-Bebel-Straße entlangliefen, wurden sie unvermittelt von mehreren unbekannten Personen mit Steinen beworfen. Glücklicherweise wurden sie nicht getroffen, so dass sie unverletzt blieben. Die Täter flüchteten. Die Altenburger Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03447/ 4710 entgegengenommen (Bezugsnummer: 0256647/2023). (TM)
 

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Altenburg. Am 01.10.2023 gegen 00:40 Uhr gerieten Mitglieder einer 15-köpfigen Personengruppe in der Platanenstraße in Streit. In dessen Verlauf begannen einige Personen, sich zu schlagen. Dabei zog ein bislang Unbekannter ein Pfefferspray und versprühte dieses. Hierdurch erlitten insgesamt vier Personen (20w, 27m, 44m, w-unbekannt) leichte Verletzungen. Noch vor dem Eintreffen von Polizisten, flüchteten der Täter sowie die unbekannte Geschädigte. Ermittlungen wurden eingeleitet. Die Polizei in Altenburg sucht nach Zeugen, welche Hinweise zum Tatgeschehen, der Geschädigten oder dem Täter machen können (Bezugsnummer: 0256668/2023). (TM)
 

Einbruchsversuch in mehrere Keller

Altenburg. Ein Mehrfamilienhaus wurde zwischen dem 28.09.2023 und dem 29.09.2023 zum Ziel von Unbekannten. Sie verschafften sich Zugang zum Wohnhaus und betraten den Kellerbereich. Hier öffneten sie gewaltsam zehn Kellerabteile und durchsuchten diese. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter bei ihrer Tat nichts, verursachten aber erheblichen Sachschaden. Erfolglos traten sie die Flucht an. Die Polizei ermittelt. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatablauf machen können (Bezugsnummer: 0255340/2023). (TM)


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sperrungen zum Altenburger Bauernmarkt +++ Eispiraten mit ersten Personalentscheidungen für die Saison 2024/25 +++ Aktuell zahlreiche bauliche Maßnahmen im Innen- und Außenbereich des Lindenau-Museums +++ 540.000 Euro Bundesmittel für Meuselwitz +++ Altenburger Aeneas Neumann vertritt Thüringen beim Bundesfinale +++