Anzeige
Klinikum 5
Roland Krischke zum Präsidenten gewählt | Neuer Vorstand des Museumsverbandes Thüringen: v. l.  Dr. Timo Trümper, Dr. Ulf Häder, Prof. Dr.-Ing. Timo Mappes, Franziska Zschäck, Dr. Roland Krischke, Sabrina Lüderitz, Dr. Antje Neumann, Dr. Gideon Haut, Christian Hofmann (nicht anwesend: Dr. Andreas Gerth, Sabine Schemmrich)

Neuer Vorstand des Museumsverbandes Thüringen: v. l. Dr. Timo Trümper, Dr. Ulf Häder, Prof. Dr.-Ing. Timo Mappes, Franziska Zschäck, Dr. Roland Krischke, Sabrina Lüderitz, Dr. Antje Neumann, Dr. Gideon Haut, Christian Hofmann (nicht anwesend: Dr. Andreas Gerth, Sabine Schemmrich) (Foto: MVT)

Roland Krischke zum Präsidenten gewählt

Pressemitteilungen
17.09.2023, 13:44 Uhr
Von: KAG Altenburger Museen
Verbandstag des Museumsverbandes Thüringen

Beim Verbandstag des Museumsverbandes Thüringen am 14. September 2023 im Schloss Ehrenstein Ohrdruf wurde Dr. Roland Krischke, Direktor der Altenburger Museen, zunächst in den Vorstand und anschließend zum Präsidenten gewählt. Zuvor hatte er das Amt bereits seit einem Jahr kommissarisch inne.

Zum diesjährigen Verbandstag fanden sich die Mitglieder des Museumsverbandes Thüringen im frisch restaurierten Schloss Ehrenstein in Ohrdruf ein. Neben Grußworten von Staatssekretärin Tina Beer und Ohrdrufs Bürgermeister Stefan Schambach stand auch die Verleihung der Lindenau-Medaille an Ralf Seeber, Fachberater Notfallverbünde Thüringen des Kulturrates Thüringen e. V., auf dem Programm. Veranstaltungshöhepunkt war die Neuwahl des Verbandsvorstandes am Nachmittag.

Für eine vierjährige Amtszeit im Vorstand wurden gewählt: Dr. Andreas Gerth (Museum für Naturkunde Gera), Dr. Ulf Häder (Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz), Dr. Gideon Haut (Literaturmuseum „Theodor Storm“ / Eichsfeldmuseum Heiligenstadt), Christian Hofmann (Schillerhaus Rudolstadt), Dr. Roland Krischke (Altenburger Museen), Sabrina Lüderitz (Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt), Prof. Dr.-Ing. Timo Mappes (Deutsches Optisches Museum Jena), Dr. Antje Neumann (Keramik-Museum Bürgel), Sabine Schemmrich (Museum Schloß Burgk), Dr. Timo Trümper (Stiftung Schloss Friedenstein Gotha) und Franziska Zschäck (Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden).

An die Vorstandswahl schloss sich die Präsidentenwahl an, für die es nur einen Kandidaten gab. Nach einer Satzungsänderung 2020 wurde der Präsident des MVT erstmals direkt durch die Mitglieder des Verbandes gewählt. Dr. Roland Krischke, Direktor der Altenburger Museen, hatte nach dem Ausscheiden des vorherigen Präsidenten, Dr. Thomas T. Müller, 2022, das Präsidentenamt bereits für ein Jahr kommissarisch inne.

Krischke zu seiner Wahl: „Für den großen Vertrauensbeweis seitens der Mitglieder des MVT bin ich sehr, sehr dankbar, bin mir der daraus erwachsenen Verantwortung aber bewusst. Es stehen große Aufgaben an, denen wir uns gemeinsam mit allen Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsstelle nun stellen werden. Der vom alten Vorstand erarbeitete und vom neuen Vorstand einstimmig unterstützte Forderungskatalog wird dabei die Richtschnur der kommenden Jahre sein.“

Im Rahmen des Verbandstages war ein „Forderungskatalog des MVT bis 2035“ an die Entscheidungsträger in der Politik vorgestellt worden. Im Fokus stehen dabei unter anderem eine Projektstelle „Notfallplanung“, deutlich mehr Unterstützung für kleine und mittlere Museen, eine Erhöhung der institutionellen Förderung der Museen um 4 Mio. Euro, die leistungsabhängig verteilt werden soll, sowie die Aufstockung der Investitionsmittel für Museen auf 5 Mio. Euro.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++