Anzeige
Klinikum 1
SV Aufbau Altenburg: Brauerei-Cup und Wenzel-Pokal ziehen in den Bann | Aufbau Altenburg - Handball

Aufbau Altenburg - Handball

SV Aufbau Altenburg: Brauerei-Cup und Wenzel-Pokal ziehen in den Bann

Sportgeschehen Handball
30.08.2023, 11:15 Uhr
Von: SV Aufbau Altenburg
Bereits zum 45. Mal fand das Wenzelpokal-Turnier der Handballer des SV Aufbau Altenburg statt – und auch in diesem Jahr wurde es zum vollen Erfolg. Nicht unbedingt für die heimischen Mannschaft, die mit der Titelvergabe im Frauen- und Herrenbereich diesmal kein Wörtchen mitzusprechen hatten, aber in gutklassischem Handballsport.

Den Auftakt in ein Wochenende voller Ballsport machte indes ein noch recht neuer Wettstreit. Bereits am Freitagabend fanden sich zum 2. Brauerei-Cup die Mannschaften der SG Germania Zwenkau II, des HSV Ronneburg II, des SV Regis-Breitingen sowie der zweiten Herrenmannschaft des SV Aufbau Altenburg im Goldenen Pflug ein. In dem sehr ausgeglichenen Feld konnte sich am Ende die Reserve der Gastgeber mit drei Siegen durchsetzen und den viel umjubelten ersten Sieg der neuen Spielzeit feiern. Auf den weiteren Plätzen folgten Zwenkau, Ronneburg und Regis-Breitingen. In den sechs Spielen à 20 Minuten zeigte „de Zweede“ von Aufbau, angeführt durch die erfahrenen Spieler und komplettiert durch junge Nachwuchstalente, eine gute Mannschaftsleistung und konnte sich verdient in dem sehr fair geführten Wettbewerb, der unter anderem von der Altenburger Brauerei gesponsert wurde, durchsetzen.

Wuseliges Treiben herrschte dann am Samstagfrüh in der Sporthalle, als sich die neun teilnehmenden Mannschaften für den 45. Wenzel vorbereiteten. Im Hintergrund hatten wieder zahlreiche Helfer und das eingespielte Organisationsteam des Vereins dafür gesorgt, dass es an nichts fehlte. Im hochklassig besetzten Feld der Damen mussten die Skatstädterinnen jedoch reichlich Lehrgeld zahlen. Während sich der Drittligist des THC Erfurt-Bad Langensalza II mit seinem schnellen und präzisen Spiel gegen alle Kontrahenten durchsetzen konnte und einen ungefährdeten Turniersieg einfuhr, musste die Aufbau-Sieben angesichts zahlreicher Ausfälle auf die Nachwuchskräfte aus der zweiten Frauenmannschaft zurückgreifen. Während mit einer Niederlage gegen den THC bereits im Vorfeld gerechnet werden konnte, gingen auch die Spiele gegen die Sachsenligisten HSV Marienberg (2. Platz) sowie den HV Chemnitz II (3.Platz) verloren. Am Ende resultierte ein vierter Platz für die bunt zusammengewürfelte Mannschaft der Gastgeber, die sich zum Saisonauftakt in der Mitteldeutschen Oberliga (am 9.9. gegen Görlitz) aber wieder in gewohnter Heimstärke präsentieren will.

Deutlich ausgeglichener verlief das Turnier bei den Herren. Alle fünf Mannschaften, darunter auch der Sieger der letzten Jahre aus Regensburg, waren konkurrenzfähig, sodass sich den Zuschauern spannende Partien um die begehrte Wenzel-Trophäe boten. In den Spielen, die jeweils 25 Minuten andauerten, setzte sich letztlich die HSG Freiberg durch. Den zweiten Platz belegte die Reserve des NHV Concordia Delitzsch, danach folgten die Adler aus Regensburg. Dank eines Punktgewinns im letzten Spiel und des besseren Torverhältnisses landete die Aufbau-Sieben auf Rang 4, vor dem BSV Limbach-Oberfrohna. Unter dem neuen Trainer Patrick Schatz, der im Mai von seinem Amt als Präsident des HSV Apolda zurücktrat und nun in Altenburg die Geschicke der Thüringenligisten leitet, präsentierten sich die Skatstädter erstmals den Fans. Während in einigen Partien bereits gute Ansätze zu erkennen waren und die Einbindung der neuen Spieler Fortschritte zeigte, fehlte es in anderen noch bei der Effektivität im Abschluss sowie an den Absprachen im Abwehrverband. Bis zum Start der Thüringenliga bleibt den Ostthüringern noch etwas Zeit zur Team-Findung: am 16. September starten dann auch die Altenburger ins Geschehen, direkt mit einem Derby gegen den HSV Ronneburg.

 

Übersicht der Spiele sowie Platzierungen

Frauen

  1. Thüringer HC II
  2. HSV 1956 Marienberg
  3. Handballverein Chemnitz e.V.
  4. SV Aufbau Altenburg

------ Spiele

  • HSV Marienberg - SV Aufbau Altenburg
    • 14:05
  • Thüringer HC II - HV Chemnitz
    • 11:07
  • Thüringer HC II - SV Aufbau Altenburg
    • 15:06
  • HV Chemnitz - HSV Marienberg
    • 12:14
  • SV Aufbau Altenburg - HV Chemnitz
    • 8:11
  • HSV Marienberg - Thüringer HC II
    • 13:18

 

Brauerei-Cup

  1. SV Aufbau Altenburg - „De Zweede!“
  2. SG Germania Zwenkau e.V. II
  3. HSV Ronneburg e.V. II
  4. SV Regis-Breitingen e.V. II

------ Spiele

  • „De Zweede!“ - SG Zwenkau II
    • 11:07
  • SV Regis II - HSV Ronneburg II
    • 6:10
  • „De Zweede!“ - SV Regis II
    • 10:7
  • SG Zwenkau II - HSV Ronneburg II
    • 8:5
  • HSV Ronneburg II - „De Zweede!“
    • 2:5
  • SG Zwenkau II - SV Regis II
    • 16:6

Männer

  1. HSG Freiberg
  2. NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. II
  3. Regensburg Adler
  4. SV Aufbau Altenburg
  5. BSV Limbach-Oberfrohna Handball

------ Spiele

  • SV Aufbau Altenburg - HSG Freiberg
    • 10:11
  • SV Aufbau Altenburg - Regensburg Adler
    • 11:14
  • SV Aufbau Altenburg - Limbach Oberfrohna
    • 11:11
  • SV Aufbau Altenburg - NHV Delitzsch II
    • 7:11
  • HSG Freiberg - Regensburger Adler
    • 11:10
  • HSG Freiberg - Limbach Oberfrohna
    • 15:12
  • HSG Freiberg - NHV Delitzsch II
    • 13:12
  • Adler Regensburg - Limbach O.
    • 15:06
  • Adler Regensburg - NHV Delitzsch II
    • 09:13
  • Limbach O. - NHV Delitzsch II
    • 11:12

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++