Anzeige
Klinikum 1
Altenburger Volleyball-Damen entern Thüringens Oberhaus |

(Foto: VC Altenburg)

Altenburger Volleyball-Damen entern Thüringens Oberhaus

Sportgeschehen Basket- & Volleyball
18.04.2024, 09:33 Uhr
Von: VC Altenburg
Die Volleyballerinnen des VC Altenburg feierten nach 21 Siegen in der Verbandsliga nicht nur die 2. Meisterschaft infolge sondern ganz überraschend nebenbei bei der Sportlerwahl auch noch den Titel zur "Mannschaft des Jahres 2023".

Gemeinsam mit ihrem Coach Marco Ladendorf, der ebenfalls den Titel in der Kategorie "Trainer des Jahres " abräumte, galt es nun die Gedanken neu zu ordnen und sich geschlossen im Team die Frage aller Fragen zu stellen: "Aufstieg oder nicht?"

Denn es standen dabei wichtige Fragen im Raum. Wer kann die Damen stoppen? Wie lange kann eine solche Siegesserie dann in der Thüringenliga anhalten? Und vor allem: Wollen wir kommende Saison wirklich aufsteigen? Neben Familien- und Berufsleben soll vor allem der Spaß am Sport auch weiterhin im Vordergrund stehen und alles miteinander vereinbar bleiben. Darin waren sich alle einig, als man sich zum Saisonausklang im gemütlichen Rahmen beim Sponsor DaAngelo traf. Dort fiel die Entscheidung klar mehrheitlich zu Gunsten des Abenteuers Thüringenliga. Diese Aufstiegsentscheidung ist ein weiterer Höhepunkt einer bemerkenswerten Entwicklung, die erst vor 2 Jahren aus reiner Lust am Volleyballspiel ihren Ausgangspunkt hatte. Denn die durchweg erfahrenen Spielerinnen hatten fast alle ihre 1. Karriere schon hinter sich, wollten aber einfach nicht vom Blocken und Schmettern lassen. Das 2022 neu formierte Team um Kapitän Annika Bender marschierte schon ohne Satzverlust durch die Bezirksliga Ost und konnte sich, nach 11 deutlich gewonnenen Spielen, mit der Meisterschale krönen. Der daraus folgende Aufstieg in die Verbandsliga Nord war damals teamintern ein wenig Wunsch Aller, um sich im Ligaduell auch direkt mit den Damen der 1. Mannschaft messen zu können. Leider haben es die Damen I nicht geschafft, sich im Abstiegskampf zu behaupten. Sie beenden die Saison auf Platz 10 und somit dem Abstieg in die Bezirksliga Ost.

Für die Damen II des VCA ist der Ausflug in Thüringens höchste Spielklasse gewiss ein Abenteuer und es werden sicher auch Niederlagen folgen. Trotzdem will die gesamte Mannschaft und deren Trainer unbedingt eines bewahren: "Den Spaß am Spiel!".

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++