Anzeige
Klinikum 5
Weitere Verstärkungen für die Eispiraten | Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau (Foto: Eispiraten Crimmitschau)

Weitere Verstärkungen für die Eispiraten

Sportgeschehen Eishockey
31.05.2024, 16:28 Uhr
Von: Eispiraten Crimmitschau GmbH
+++ Tim Lutz wird ein Eispirat +++ Eispiraten verpflichten DNL-Meister Till Michel +++

Tim Lutz wird ein Eispirat

Offensivmann kommt vom EHC Visp aus der Schweiz

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden: Der 23-jährige Tim Lutz wechselt vom EHC Visp aus der Swiss League, der zweithöchsten Spielklasse in der Schweiz, nach Crimmitschau. Der ehemalige Stürmer der Fischtown Pinguins bestritt als Förderlizenzspieler zwischen 2022 und 2023 bereits sechs Partien für die Westsachsen und erhält bei den Eispiraten nun die Trikotnummer 22.

„In meiner Zeit in Bremerhaven habe ich bereits sechs Spiele für Crimmitschau gespielt, welche mir sehr positiv in Erinnerung geblieben sind. Wir blieben seither immer in Kontakt und ich bekam das Gefühl, hier wirklich gewollt zu werden und in das Team zu passen. Ich kenne bereits einen Großteil der Spieler und das Trainierteam und bin beeindruckt von den Leistungen letzten Saison“, erklärt Tim Lutz. „Ich bin dankbar ein Teil der Zukunft sein zu können und werde meinen bestmöglichen Beitrag dazu leisten, um an dem Erfolg der Vorsaison anknüpfen zu können. Ich möchte mit harter Arbeit, Tempo und Spielfreunde auftreten, freue mich sehr auf die anstehende Zeit und besonders auf die Kulisse im Sahnpark“.

„Wir wollten Tim letzte Saison schon fest zu uns holen. Das hat bekanntlich nicht geklappt. Eine Verletzung von ihm hat uns dann im Februar erneut ausgebremst. Nun ist es aber fix und unsere Geduld hat sich glücklicherweise ausgezahlt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind fest davon überzeugt, dass Tim unser Team bereichern wird“, fügt Ronny Bauer, Teammanager der Eispiraten, an.

Tim Lutz wurde im schweizerischen Richterswil geboren und durchlief einen Großteil seiner Jugend in Rapperswil-Jona. Nach zwei Jahren bei den Jungadlern Mannheim kehrte der Stürmer, der dank seines deutschen Passes für zahlreiche U-Nationalmannschaften Deutschlands spielte, in die Schweiz zurück und spielte dort sowohl im Nachwuchs als auch in der ersten Liga für den HC Davos. Zwischen 2021 und 2023 stand Tim Lutz bei den Fischtown Pinguins unter Vertrag und absolvierte neben 82 Partien in der PENNY DEL auch sechs Spiele als Förderlizenzspieler in Crimmitschau. In denen erzielte der Linksschütze zwei Tore und zwei Vorlagen. Zuletzt streifte sich der 23-Jährige das Trikot des EHC Visp über. Für das Team aus der Swiss League bestritt der 1,85 Meter große und 85 Kilogramm schwere Angreifer 25 Partien, traf in diesen selbst fünf Mal und steuerte weitere vier Assists bei.
 

Eispiraten verpflichten DNL-Meister Till Michel

U21-Förderspieler kommt aus dem Nachwuchs des EV Landshut

Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere U21-Stelle im Kader für die Saison 2024/25 besetzen können und Till Michel unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Angreifer kommt aus dem Nachwuchs des EV Landshut, mit deren U20 er in der abgelaufenen Spielzeit DNL-Meister wurde. Michel, der bei den Eispiraten die Trikotnummer 11 erhält, konnte zudem bereits 41 Oberliga-Spiele für die EHF Passau Black Hawks absolvieren.

„Nach meiner Zeit in Landshut und Passau möchte ich nun den nächsten Schritt im Profi-Eishockey machen und werde mein Bestes geben, um ein wichtiger Teil des Teams zu sein. Ich habe bisher viel Gutes über den Standort Crimmitschau gehört und kann es kaum erwarten endlich für die Eispiraten zu spielen“, sagt Till Michel, Neuzugang der Eispiraten.

„Uns war es wichtig, einen jungen Wilden mit Erfahrung in der Oberliga zu verpflichten und dabei sind wir mit Till fündig geworden. Seine guten körperlichen Voraussetzungen werden hilfreich sein, um sich schnell in der DEL2 zu etablieren“, erklärt Eispiraten-Teammanager Ronny Bauer.

Till Michel stammt aus dem Nachwuchs der Löwen Frankfurt und wechselte nach Stationen in Düsseldorf und Augsburg 2022 schließlich zum EV Landshut. Für deren U20-Mannschaft absolvierte der 1,85 Meter große Stürmer 77 Spiele, in denen er 15 Tore und 35 Vorlagen erzielen konnte. Zuletzt wurde Michel mit Landshut nach dem Finalsieg über die Eisbären Berlin etwas überraschend sogar DNL-Meister. Dank einer Kooperation mit den EHF Passau Black Hawks konnte der Linksschütze in den vergangenen beiden Spielzeiten zudem 41 Spiele in der Oberliga Süd bestreiten, in denen ihm vier Tore und drei Assists gelangen.
 

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2024/25

Tor: Oleg Shilin, Christian Schneider

Abwehr: Ole Olleff, Mario Scalzo, Gregory Kreutzer, Denis Shevyrin, Alexander Schmidt, Alex Vladelchtchikov

Angriff: Dominic Walsh, Colin Smith, Tobias Lindberg (A), Scott Feser, Ladislav Zikmund (A), Thomas Reichel, Vinny Saponari, Tim Lutz, Lucas Böttcher, Roman Zap, Till Michel

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++