Anzeige
Klinikum 2
Die Bundeswehr stellt sich vor | Bundesagentur für Arbeit Altenburg-Gera

Bundesagentur für Arbeit Altenburg-Gera (Foto: Ronny Franke)

Die Bundeswehr stellt sich vor

Arbeit & Wirtschaft
08.04.2024, 16:14 Uhr
Von: Agentur für Arbeit Thueringen Ost
Am Donnerstag, dem 18.04.2024 findet von 09:00 Uhr – 15:00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Altenburg, Fabrikstraße 30, ein Beratungstag zu Berufs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr statt.

In Einzelgesprächen erhalten Interessenten sowohl Informationen zu den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten als auch den Beamtenlaufbahnen im mittleren und gehobenen Dienst bei der Bundeswehr, einem der größten öffentlichen Arbeitgeber in Deutschland.

Aktuell sind knapp 265.000 Männer und Frauen bei der Bundeswehr beschäftigt – in Uniform aber auch in Zivil. Die Bundeswehr bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsberufen an. Im zivilen Bereich werden technische (z.B. Elektroniker/in Geräte und Systeme, Fachinformatiker/in oder Fluggerätemechaniker/in), kaufmännische (z.B. IT-Systemkaufmann/-frau oder Industriekaufmann/-frau), medizinische (z.B. Zahnmedizinische Fachangestellte/r, Pflegefachmann/-frau) und handwerkliche Berufsausbildungen (z.B. Brunnenbauer/in, Koch/Köchin oder Metallbauer/in) ausgebildet.

Die militärischen Ausbildungen, zum Beispiel Unteroffizier, Feldwebel oder Offizier finden je nach Eignung und Vorbildung bei der Mannschaft statt.

Abiturientinnen und Abiturienten stehen darüber hinaus viele Studiengänge offen, von Bauingenieurwesen und Psychologie bis hin zu Wirtschaftsinformatik, Nautik oder Medizin.

Bitte Vereinbaren Sie unter 0151 22174650 oder KarrBBGera@bundeswehr.org einen Termin für ein Beratungsgespräch.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++