Anzeige
Klinikum 5
Zeugnisausgabe zum Ausbildungsabschluss in der Euro Akademie Altenburg am 19.06.2024 |

(Foto: Euro Akademie Altenburg)

Zeugnisausgabe zum Ausbildungsabschluss in der Euro Akademie Altenburg am 19.06.2024

Arbeit & Wirtschaft Pressemitteilungen
04.07.2024, 15:17 Uhr
Von: Euro Akademie Altenburg
Die Aufregung unserer Schüler*innen der Abschlussklassen KP 22/24 und Erz 21/24 war bereits vor der Zeugnisausgabe deutlich spürbar, als sich am 19.06.2024 der Saal der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der Zeitzer Straße in Altenburg füllte.

Eltern und Familienmitglieder, Mitschüler*innen aus unseren Kinderpfleger- und Erzieherklassen, alle Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen aus der Verwaltung unserer Euro Akademie waren vor Ort um gemeinsam mit unseren Absolvent*innen den Abschluss Ihrer Ausbildung zu feiern.

Durch das herzliche und authentische Programm, das in diesem Jahr ganz ohne die Begleitung eines Musiklehrers auf die Bühne gebracht wurde, führte Josefine aus der KP 23/25, die mit Ihrer wundervollen Art, die Zuschauer schnell für sich gewann. Musikalisch unterstützt wurde sie von ihrem Mitschüler Sükrü, der am Klavier selbstkomponierte Stücke zum Besten gab. Da gab es bereits Gänsehaut – Feeling.

Richtig emotional wurde es dann als Frau Wittig, die Klassenlehrerin unserer Kinderpfleger Abschlussklasse, auf die Bühne kam und mit Ihrer Rede begann. Hier und da sah man bei unseren Schüler*innen ein Tränchen rinnen und auch Frau Wittig musste mehrfach innehalten. Man spürte die tiefe Verbundenheit der Schüler*innen untereinander und mit Ihrer Lehrerin, die sich im Laufe der letzten zwei Jahre entwickelt hatte. Daraus sind Freundschaften entstanden, die sicherlich über die Ausbildung hinaus Bestand haben werden. Wie gut sich unsere Schüler*innen verstehen, wurde an der, von den Schüler*innen  liebevoll erstellten Powerpoint Präsentation sichtbar, in der sie die Momente der gemeinsamen Zeit noch einmal Revue passieren ließen. Mit der Übergabe der Abschlusszeugnisse wurde allen dann richtig bewusst, dass sie diesen Abschnitt ihres Lebens gemeistert haben und nun neue Wege gehen werden.

Ebenso emotional war es, als im Anschluss Frau Schwenzer, die Klassenlehrerin unserer Erzieher 21/24, die Bühne betrat und Ihre Klasse noch einmal an die Anfänge Ihrer Ausbildung erinnerte. Auch hier wurde gemeinsam Erlebtes angesprochen, kurz in Erinnerungen verweilt und die individuellen Besonderheiten unserer Schüler miteinander geteilt. Dann ergriffen Janine und Viviene als Sprecherinnen der Klasse das Wort und gaben verschiedenste Anekdoten aus den gemeinsamen drei Ausbildungsjahren preis, die bis dahin den meisten Anwesenden noch nicht bekannt waren.

Am Schluss der wirklich gelungenen Veranstaltung wurde der Tag noch mit einem Gruppenfoto der jeweiligen Klasse als Erinnerung festgehalten.

Wir wünschen unseren Schüler*innen von Herzen alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg und viel Erfolg im Beruf."

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++