Anzeige
Klinikum 5
Von der Schulbank auf die Große Bühne – Schultheatertage in Gera | Schultheatertage Altenburg 2022

Schultheatertage Altenburg 2022 (Foto: Catharina Jacobi)

Von der Schulbank auf die Große Bühne – Schultheatertage in Gera

Kunst, Kultur & Freizeit
16.01.2023, 08:58 Uhr
Von: Pressemitteilung · Theater Altenburg Gera
Schule mal ganz anders – ohne Klausuren, Stundenplan und lästigen Schulranzen.

Fünf Schulen aus Gera, Altenburg, dem Altenburger Land und Eisenberg nehmen vom 14. bis 16. März 2023 an den Schultheatertagen in Gera teil. Auf dem Programm stehen Workshops, Auftritte und eine Abschlussveranstaltung in der TheaterFABRIK (Tonhalle Gera).

Wo sonst Profiensembles spielen, werden Schüler*innen der 8. bis 10. Klasse auf der Bühne im Theater Gera ihre Inszenierungen zeigen, die sie über das Schuljahr erarbeitet haben. Zudem bieten Torsten Dara, Robert Herrmanns und Marie-Luis Kießling, Mitglieder des Schauspielensembles des Theaters Altenburg Gera, sowie die beiden Tanzpädagoginnen, Claudia Kupsch und Dagmar Stollberg, Workshops an. Die Kurse für die Schüler*innen werden sich den unterschiedlichsten Facetten der Theaterarbeit widmen. Den Abschluss feiern die Schultheatertage in der TheaterFABRIK. „Neben schauspielerischen Grundlagen geht es auch darum sich auszutauschen, voneinander zu lernen aber auch Raum zum experimentieren und ausprobieren zu haben. Dabei soll der Spaß aber nicht zu kurz kommen“, so Theaterpädagogin Anna Fricke.

Am 15. bis 16. März 2023 finden öffentliche Präsentationen der Stücke in Gera statt. Der Eintritt ist für Interessierte und Schulen frei.

Schultheatertage Altenburg 2022 (links Schauspieler Robert Hermanns) (Foto: Catharina Jacobi)
Schultheatertage Altenburg 2022 (links Schauspieler Robert Hermanns) (Foto: Catharina Jacobi)

Im vergangenen Jahr fanden die Schultheatertage im Theaterzelt Altenburg statt und werden zukünftig abwechselnd in Gera und Altenburg ausgerichtet. Das Angebot ist ein Projekt des Theaters Altenburg Gera und wird gefördert von der Theaterstiftung und der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Spiel und Theater in Thüringen e.V.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA