Anzeige
Klinikum 3
Ausstellung im Schoß Ponitz | Renaissanceschloss Ponitz

Renaissanceschloss Ponitz (Foto: Ronny Franke)

Ausstellung im Schoß Ponitz

Kunst, Kultur & Freizeit
02.08.2023, 08:43 Uhr
Von: Kunsthaus No7
Vernissage am Sonntag, dem 06.08.2023. um 15.00 Uhr

Bildermaler Andreas Hinkel: nicht nur ein Maler, sondern mehr ein suchender, experimentierfreudiger, reger schaffender Künstler.

Ein Exzentriker ganz dem Surrealismus gewidmet.

Das künstlerische Repertoire von A. Hinkel ist breit gefächert: Darunter sind die realistischen, großformatigen Teichbilder.

Der Künstler selbst, der in Starkenberg OT Naundorf (Kunsthaus No7) lebt und arbeitet, sieht sich als Surrealist, der größtenteils mit Ölfarbe auf Leinwand arbeitet. „Ab und zu brauche ich aber auch realistische Motive, um mein Augenmaß zu schulen". Mit der Zeit werde man sonst ungenau.

 

Seine Teichbilder - Serie besteht daher aus so einer Art Fleißarbeit, die er selbst als Qualitätssicherung sieht.

„Da bin ich gezwungen, genau hinzusehen und möglichst exakt zu arbeiten. Mir geht es im Prinzip um die Wechselwirkung von Mensch, Gesellschaft und Natur." Ebenso wichtig für A. Hinkel ist die Schönheit der Natur abzubilden. „Oft merken wir gar nicht mehr, wie einzigartig sie ist"

So der Künstler über die ausgestellten Werke, welche im Schloss Ponitz zu bewundern sind.

Caprice (Seerosenteich), 2010, Feder, Tusche, 0,302 x 0,12
Caprice (Seerosenteich), 2010, Feder, Tusche, 0,302 x 0,12

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Das Altenburger Land hat gewählt - hier die Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 +++ Musical „Der kleine Tag“ in Altenburg +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++