Anzeige
Klinikum 3
Montags ins Altenburger Schloss- und Spielkartenmuseum: Unsere Stadtführung öffnet Türen!  | Montags ins Schloss- und Spielkartenmuseum

Montags ins Schloss- und Spielkartenmuseum (Foto: Maike Steuer)

Montags ins Altenburger Schloss- und Spielkartenmuseum: Unsere Stadtführung öffnet Türen!

Kunst, Kultur & Freizeit
21.02.2024, 09:42 Uhr
Von: Altenburger Tourismus GmbH
Ab April ist auch der Montag für Altenburger und ihre Gäste ein außerordentliches Erlebnis. Im Rahmen der neuen öffentlichen Stadtführung gewährt das Schloss- und Spielkartenmuseum exklusiven Einlass. 

Montags ist nichts los in Altenburg. Viele Cafés, Bäckereien und auch Museen haben geschlossen. Bislang! Denn eine zusätzliche öffentliche Stadtführung eröffnet ab April Altenburgern und Gästen völlig neue Möglichkeiten. 

Wie alle öffentlichen Stadtführungen startet auch die Montagsvariante um 11 Uhr vor der Altenburger Tourismus GmbH am Markt 17. Rund zwei Stunden geht die Tour und gibt einen guten Überblick über die an Geschichten und architektonischen Kleinoden reiche, über 1000-jährige Stadt im Süden Leipzigs. Der Weg führt durch die Altenburger Altstadt mit ihren prächtigen Märkten, durch die Gassen des Viertels rund um die romanischen Roten Spitzen bis hinauf zur imposanten Schlossanlage der Wettiner Fürsten. 

Jahresprogramm für 2024

Doch die Tour endet nicht im Schlosshof, weil das Schloss- und Spielkartenmuseum montags eigentlich seinen Ruhetag hat, sondern führt exklusiv für alle Teilnehmer der öffentlichen Stadtführung auch hinein mit einem exklusiven Blick in ausgesuchte Räume. Ab 19. Mai ist dies ein Besuch in der Sonderausstellung des Hauses „Aus dem Dunkel der Vorzeit – Altenburgs prähistorische Sammlung in neuem Licht”, die die Forschungen und Sammlungen des Altenburger Gelehrten Ernst Amende aus dem 19. Jahrhundert neu entdeckt. 

Auf dem Weg zurück in die Altstadt kann, wer möchte, seine Altenburger Spielkarten im glücksbringenden Wasser des Skatbrunnens taufen. Kleiner Tipp: Auf dem Markt ist das Thüringenportal neben dem Renaissance-Rathaus geöffnet und bietet einen interaktiven Blick in das Land der Residenzen von Altenburg bis Eisenach. Das älteste Gasthaus der Stadt – Gesecus – ist gleich um die Ecke und lockt mit selbst gekochter Thüringer Küche. Ein Spaziergang am Nachmittag rund um den Großen Teich, in den Stadtwald oder durch die vielen Kleingärten entschleunigt einen gemütlich anregenden Tag. Für Familien ist der Inselzoo geöffnet und immer ein großes Vergnügen. 

Möglich wird diese zusätzliche öffentliche Stadtführung durch die Zusammenarbeit von Altenburger Tourismus GmbH, dem Tourismusverband Altenburger Land e.V. und dem Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss Altenburg.

So wie all unsere öffentlichen Stadtführungen ist auch die montägliche Tour vor Ort bei uns in der Altenburger Tourismus GmbH bzw. online buchbar: altenburgeroriginale.de

  • Preis pro Person: 15 Euro inkl. Eintritt Schloss- und Spielkartenmuseum

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Altenburg: Bauarbeiten in der Altenburger Geschwister-Scholl-Straße verlängern sich +++