Anzeige
Klinikum 2
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 12. - 13.09.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 12. - 13.09.2023

Polizeiberichte
13.09.2023, 12:53 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Gullideckel vs. Glastür +++ Mülleimer in Brand gesetzt und Ampel umgeworfen +++ Vom Blitz geweckt

 

Gullideckel vs. Glastür

Altenburg: Einen Gullideckel benutze ein bislang unbekannter Täter in den vergangenen zwei Tagen, um mit diesem einen Schaden von mehreren Tausend Euro zu verursachen. Im Zeitraum von Dienstag (12.09.2023) zum heutigen Mittwoch (13.09.2023) schmiss der Sachbeschädiger den Gullideckel gegen die gläserne Eingangstür eines Geschäftes in der Frauenfelsstraße, so dass diese beschädigt wurde. Ein Eindringen in die Räumlichkeiten des Geschäftes selbst erfolgte zum Glück nicht. Die Altenburger Polizei ermittelt zum Tatgeschehen (Bezugsnummer 0240024/2023) und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen. (RK)
 

Mülleimer in Brand gesetzt und Ampel umgeworfen

Altenburg. Ein Mülleimer und eine Baustellenampel auf dem Rossplan gerieten in den frühen Mittwochmorgenstunden (13.09.23) gegen 00:15 Uhr ins Visier eines bislang unbekannten Täters. Zuerst setzte er einen dortigen Mülleimer in Brand und warf anschließend eine nahe Baustellenampel um. Hinzugerufene Polizisten konnten das Feuer schnell löschen und die Ampel wieder aufstellen. An beiden Gegenständen entstand Sachschaden. Trotz eingeleiteter Fahndung konnte der Täter nicht mehr aufgegriffen werden. Die Altenburger Polizei (03447/ 4710) hat in diesem Zusammenhang Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden (Bezugsnummer: 0239987/2023). (TM)
 

Vom Blitz geweckt

Nobitz. Eher unsanft wurden heute Nacht (13.09.23) gegen 02:30 Uhr die Bewohner eines Hauses in der Straße Heiligenleichnam in Nobitz geweckt. Dort schlug ein Blitz in den Dachfürst ein, wobei einige Ziegel abgedeckt wurden. Glücklicherweise blieben alle Bewohner unverletzt und der Dachstuhl geriet nicht in Brand. (TM)
 


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1503
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++