Anzeige
Klinikum 3
Elektromeisterbetrieb BAUER aus Göhren erweitert SHK-Ressourcen durch Integration der Altenburger Firma BENDER | Zum 1. Juli 2023 wurde die Firma Bender in die Firma Bauer und damit in die SOJKA Group integriert. Mit diesem Zusammenschluss stärkt Bauer seinen Angebotsumfang in den Bereichen SHK, Photovoltaik, Elektro und Automation für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden im Altenburger Land und darüber hinaus.

Zum 1. Juli 2023 wurde die Firma Bender in die Firma Bauer und damit in die SOJKA Group integriert. Mit diesem Zusammenschluss stärkt Bauer seinen Angebotsumfang in den Bereichen SHK, Photovoltaik, Elektro und Automation für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden im Altenburger Land und darüber hinaus. (Foto: SOJKA Group GmbH)

Elektromeisterbetrieb BAUER aus Göhren erweitert SHK-Ressourcen durch Integration der Altenburger Firma BENDER

Pressemitteilungen Arbeit & Wirtschaft
18.09.2023, 09:08 Uhr
Von: SOJKA Group GmbH
Aus BENDER wird BAUER

Der Elektromeisterbetrieb Bauer & Co. GmbH aus Göhren blickt auf eine über 90-jährige Geschichte in Familienhand zurück und hat sich im Laufe der Jahre zu einem führenden Unternehmen im Bereich Schaltschrankbau und Gebäudeautomation, erneuerbare Energien sowie Sanitär Heizung Klima entwickelt. Seit Ende des Jahres 2021 operiert die Bauer & Co. GmbH als Teil der Unternehmensgruppe SOJKA aus Ponitz, zu welcher auch die Unternehmen Sojka Automation, Sojka Solutions und Programation zählen. Christian Sojka, Geschäftsführer der SOJKA Group GmbH betont: „Mit der erfolgreichen Integration der Altenburger Firma Bender Heizung-Sanitär, setzten wir zum 1. Juli 2023 den Wachstumskurs der Firma Bauer fort“.

Christian Kratzsch, stolzer Inhaber der Firma Bender mit langjähriger Expertise im Bereich Sanitär, Heizung und Klima, vereint nun seine Kompetenzen mit Bauer und wird auch unter dem neuen Namen Bauer den SHK-Bereich führen. "Für mich war es ein logischer Schritt, die Kräfte zu bündeln, um unseren Kunden zukunftsweisende Heizungslösungen bieten zu können und einen nachhaltigen Beitrag für eine umweltfreundliche Energieversorgung im Raum Altenburg zu leisten." erklärt Kratzsch. 

Im Heizungsbereich bietet Bauer umfangreiche Expertise für alle Anforderungen und Gebäudearten – von Modernisierungsprojekten bis hin zu Neuanschaffungen in Alt- und Neubaugebäuden. Dabei steht die individuelle Beratung im Fokus, um die optimale Heizlösung für jedes Haus zu finden. Ob es um eine effiziente Wärmepumpen- oder Solarthermieanlage, eine moderne Gas- oder Ölheizung geht oder sogar um die Integration regenerativer Energien, Bauer bietet innovative Lösungen namenhafter Hersteller, die den Kunden langfristig Kosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen. 

Unter dem Slogan „Energie. Nachhaltig. Leben." konnte der Elektromeisterbetrieb aus Göhren sein Dienstleistungsportfolio seit 1931 stetig erweitern. So ist Bauer nicht nur Experte für Schaltschrankbau und Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR). Die Kompetenzen des Unternehmens umfassen auch die Planung, Installation und den Netzanschluss von Photovoltaikanlagen, was Bauer zu einem starken Partner für vielfältige Bedürfnisse der Altenburger Privat-, Gewerbe- und Industriekunden aufstellt.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Bauer ist die gelungene Verbindung von Tradition und einem jungen und dynamischen Managementteam. Durch die Integration der Firma Bender und die Zugehörigkeit zur SOJKA Group hat das Unternehmen seine strategische und organisatorische Größe weiter gesteigert. „Dies ermöglicht uns eine verbesserte Ausstattung jedes einzelnen Mitarbeiters sowie positive Lohnanpassungen und Benefits, die in einem größeren Unternehmensverbund möglich sind.“ erklärt Sojka. 

Roberto Bauer, der die Geschäftsleitung bereits bei der Firmenübernahme durch die SOJKA Group an Christian Sojka und Alexander Fechner übergab, tritt nun in seinen wohlverdienten Ruhestand ein. Gemeinsam mit seiner Frau Elfi hat Roberto Bauer den Handwerksbetrieb in dritter Generation von seinem Vater übernommen und erfolgreich weitergeführt. „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, jedoch mit gutem Gewissen, gebe ich mein Lebenswerk an ein starkes Führungsteam, das die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens Bauer vorantreiben wird.“

Mit dem geplanten Umzug an einen neuen Standort unweit von Göhren, soll der Ausbau des Schaltschrankbaus, die Schaffung zusätzlicher Lagerflächen sowie die Erweiterung der Kapazitäten für Projekte und Kundenaufträge, ermöglicht werden. Einen bedeutenden Meilenstein in der gegenwärtigen Entwicklung formt bereits jetzt der Ausbau der eigenen Serviceabteilungen in den Kerngeschäftsfeldern des Unternehmens.

Um das Wachstum weiter voranzutreiben, sucht das Unternehmen nach Unterstützung in den Bereichen Energie, SHK und Automation, darunter Elektriker, Monteure und Servicetechniker. Zudem freut sich Bauer über talentierte Nachwuchskräfte und bietet Ausbildungsplätze für die Bereiche SHK und Elektrik im Jahr 2024 an.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sportabzeichentage in Altenburg, Schmölln und Meuselwitz +++ Mehr als 200 Schüler beteiligen sich am Thüringer Schülerfreiwilligentag +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++