Anzeige
Klinikum 1
Neue Selbsthilfegruppe zum Thema Lipödem | Landkreis / Landratsamt Altenburger Land

Landkreis / Landratsamt Altenburger Land (Foto: Ronny Franke)

Neue Selbsthilfegruppe zum Thema Lipödem

Pressemitteilungen Gesundheit
23.03.2024, 10:12 Uhr
Von: Jana Fuchs, Öffentlichkeitsarbeit Landratsamt Altenburger Land
<span>Interessenten können sich in der Selbsthilfekontaktstelle</span><span>melden/Erstes Treffen im Apri</span>

Altenburg. Im Landkreis Altenburger Land gibt es Bestrebungen einer Bürgerin, eine Selbsthilfegruppe für Frauen zu gründen, die an Lipödem erkrankt sind. Das Lipödem ist eine chronische und fortschreitende Fettverteilungsstörung, die überwiegend Frauen betrifft.

Die Patientinnen haben mit Schmerzen und vielfältigen Folgeerkrankungen zu kämpfen. In Deutschland leiden rund vier Millionen Menschen

unter einer Lipödem-Erkrankung. „Häufig haben Betroffene einen langen Leidensweg hinter sich, ehe die Erkrankung diagnostiziert und behandelt wird. Um Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen, aber auch um aus der sozialen Isolation herauszukommen, dazu soll die neue Selbsthilfegruppe beitragen. Interessenten können sich dieser Gruppe gern anschließen“, so Maxi Heß, Koordinatorin der Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises Altenburger Land.

Ein erstes Treffen und Kennenlernen soll am 16. April 2024 um 16 Uhr im Gesundheitsamt (Zimmer 220) in der Lindenaustraße 31 in Altenburg (Hinterhaus) stattfinden. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Interessenten können sich bis spätestens 12. April 2024 in der Selbsthilfekontaktstelle unter der Telefonnummer 03447 586-812 anmelden oder auch per E-Mail unter selbsthilfe@altenburgerland.de.

Hinsichtlich von Gruppengründungen in der Selbsthilfe waren zuletzt positive Tendenzen im Altenburger Land zu verzeichnen. In den zurückliegenden Monaten gründete sich jeweils eine neue Gruppe zu den Themen Hörschädigung, Parkinson und ADHS.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Thüringer Landesgartenschau 2030 in Altenburg wird mit 5,8 Mio. Euro gefördert +++