Anzeige
Klinikum 2
Die Angst vorm Defi nehmen – Große Infoveranstaltung am 12. April auf dem Schmöllner Markt |

(Foto: JamesRein)

Die Angst vorm Defi nehmen – Große Infoveranstaltung am 12. April auf dem Schmöllner Markt

Pressemitteilungen Gesundheit
04.04.2024, 11:49 Uhr
Von: Stadtverwaltung Schmölln
Stadtverwaltung, Definetz und ASB organisieren Info-Tag im Stadtzentrum

Eine große Info-Veranstaltung zum Thema Defibrillatoren findet am 12. April in der Zeit von 10 bis 17 Uhr auf dem Schmöllner Markt statt. Hintergrund ist der vor einigen Wochen dort installierte automatisierte externe Defibrillator (AED), welcher nun auch im zentralen Defi-Kataster (http://definetz.online/defikataster-hp) hinterlegt ist. 

Die Idee zur Veranstaltung kam von Denis Legler, Erste-Hilfe-Ausbilder der Johanniter-UnfallHilfe, während der Registrierung des neuesten Defibrillators im Verzeichnis. Ziel soll sein, die Leichtigkeit von Defis zu vermitteln und Berührungsängste zu nehmen.

 

Stündliche Einweisungen zur Nutzung des Defis 

Vor Ort werden verschiedene Defibrillator-Typen präsentiert. So ist auch die Schmöllner Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug vor Ort und zeigt den Besuchern ihren Defibrillator. Zu jeder vollen Stunde gibt es weiterhin eine Einweisung in den automatisierten, externen Defibrillator an der Schiedsstelle. Besucher bekommen eine detaillierte Einweisung in die Benutzung und können Fragen rund um die Funktionsweise stellen. Es wird die anschließende Wiederbelebung durch den Rettungsdienst vorgeführt.

„Wir wollen Hemmungen reduzieren“, so Bürgermeister Sven Schrade. „Automatisierte Externe Defibrillatoren", kurz AEDs, wurden entwickelt, damit auch Personen, die nicht über medizinisches Grundwissen verfügen, Leben retten können. Trotzdem gibt es noch viele Zweifel und Ängste, ein solches Gerät im Notfall zu benutzen.

 

Vertreter von Definetz vor Ort 

Unterstützt wird die Initiative von Friedrich Nölle. Er gründete die Initiative Definetz gemeinsam mit Dr. Christian Fastenrath im April 2011 und ist seit diesem Zeitpunkt im Vorstand tätig. Seit 2016 ist er Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins. Mit einem Infostand, vielen Statistiken und dem Defikataster informiert er rund um das Thema Herzstillstand und Defi-Maßnahmen.

 

Kita-Kinder als Erste-Hilfe-Kenner 

Ein besonderer Höhepunkt ist die Präsentation der Kindergartenkinder zwischen 10 und 11 Uhr. Die Kinder der Einrichtungen „Kastanienhof“, „Bummi“ und „Johanniter“ zeigen ihre Erste-Hilfe Kenntnisse, wie beispielsweise die stabile Seitenlage und das Anbringen von Verbänden. Denn: Erste-Hilfe ist kinderleicht.

Am Nachmittag sind dann alle Eltern und Großeltern dazu eingeladen, mit ihren Kindern gemeinsam die Veranstaltung zu besuchen und sich vor Ort persönlich zu vergewissern, wie gut ihre Kinder die Erste-Hilfe-Maßnahmen bereits umsetzen können. Weiterhin bietet sich hier die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Nachwuchs zu üben.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++