Anzeige
Klinikum 5
Henry Lennox wird Vizemeister | Siegerehrung v.l.: Henry Lennox Heilmann, Alvar Adler und Caesar Konz

Siegerehrung v.l.: Henry Lennox Heilmann, Alvar Adler und Caesar Konz (Foto: Jan Heilmann )

Henry Lennox wird Vizemeister

Sportgeschehen Leichtathletik
24.01.2023, 08:07 Uhr
Von: Jan Heilmann
Nachdem im vorigen Jahr Henry Lennox Heilmann (SV Halle / früher SV Lerchenberg Altenburg) nicht an den Meisterschaften teilnehmen konnte, war dieses Jahr alles für die Deutsche Meisterschaft im Hallenmehrkampf angerichtet.

Bereits am Freitag reiste er mit seiner Mannschaft des SV Halle (Altersklasse U18 männlich) an und absolvierte noch eine Trainingseinheit.
Der Tag 1 der Meisterschaft begann mit dem 60m Sprint in persönliche Bestzeit von 7,42 sec. Im anschließendem Weitsprung setzte er gleich im ersten von drei Versuchen ein Zeichen mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 6,80 m (Disziplinerster). Zu diesem Zeitpunkt rangierte er in der Mehrkampfwertung im vorderen Mittelfeld, da der Sprint sehr „punktelastig“ ist und ein paar Athleten schneller waren als Henry Lennox. Die dritte Disziplin Kugelstoßen verlief mit 13,45 m nicht zufriedenstellend. Es folgte nun der Stabhochsprung. Bislang eine echte Wackeldisziplin für Henry Lennox. Bereits zu Beginn des Jahres 2023 zeigte er jedoch, dass Sprünge über 4 m möglich sind. 

1000m Lauf: Henry Lennox Heilmann vor Alvar Adler - Foto: Jan Heilmann 
1000m Lauf: Henry Lennox Heilmann vor Alvar Adler - Foto: Jan Heilmann 

So übersprang er eine Höhe nach der Anderen und stand ab 4,10 m alleine auf der Anlage. Die 4,20 m übersprang er im ersten Versuch und scheiterte dann leider über 4,30 m.
Bei Halbzeit zeichnete sich bereits ein Führungstrio mit Henry Lennox Heilmann als Zweitplatzierten ab.

Am Sonntag startete der Mehrkampf mit dem 60m Hürdenlauf. 5 Mal musste die Hürdenhöhe von 91 cm überlaufen werden. Hier lief er mit 8,58 sec eine weitere gute Zeit. Alvar Adler (ART Düsseldorf), sein direkter Verfolger in der Punktewertung und Europameister aus dem Jahr 2022, lief dabei 3/10 sec schneller und bekam dafür 89 Punkte mehr als Henry Lennox und setzte sich damit an die Spitze des Mehrkampffeldes. Zu diesem Zeitpunkt waren noch zwei Disziplinen zu absolvieren und Henry Lennox war auf Podest-Kurs (3. Platz). Im darauffolgenden Hochsprung gab es keine Punkteverschiebung, da alle 3 führenden Athleten jeweils die Höhe von 1,77 m übersprangen. Die Entscheidung musste nun im abschließenden 1000m Lauf fallen. Henry Lennox ging die 5 Runden als „Jagender“ sehr engagiert an und konnte zwar dem bisherigen Zweitplatzierten einige Sekunden ablaufen, jedoch blieb der punktführende Alvar Adler stets im Windschatten. Henry Lennox gewann den Lauf mit sehr guten 2:47,49 Minuten.
Damit erkämpfte er sich mit 5109 Punkten den 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf. Final fehlten lediglich 26 Punkte zum Meistertitel. Diesen errang Alvar Adler mit 5135 Punkte. Dritter wurde Caesar Konz (LG Region Karlsruhe) mit 5058 Punkten.

In der Halle besteht der Mehrkampf nur aus 7 Disziplinen. Beim klassischen 10-Kampf kommen im Freien Speer, Diskus und 400m hinzu. Da Henry Lennox Heilmann hier 2022 bereits beachtliche Ergebnisse erzielen konnte, lassen die aktuellen Leistungen in der Halle auf sehr gute Ergebnisse im Sommer hoffen. 

 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA