Anzeige
Klinikum 4
Werbung fürs Handwerk mal anders:  | Stolz präsentieren die Nachwuchs-Basketballer des SV Lerchenberg gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Torsten Rist, Trainer Markus Blümel sowie Juliane Geske von der Handwerkskammer für Ostthüringen ihre neuen Trikots mit dem Schriftzug des Handwerks.

Stolz präsentieren die Nachwuchs-Basketballer des SV Lerchenberg gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Torsten Rist, Trainer Markus Blümel sowie Juliane Geske von der Handwerkskammer für Ostthüringen ihre neuen Trikots mit dem Schriftzug des Handwerks. (Foto: André Kühne)

Werbung fürs Handwerk mal anders:

Pressemitteilungen Sportgeschehen Basket- & Volleyball
25.01.2023, 10:54 Uhr
Von: Handwerkskammer für Ostthüringen
Neue Trikots für Altenburger Basketballnachwuchs

Aufregung herrschte bei den Nachwuchs-Basketballern des SV Lerchenberg Altenburg e.V.. Im Rahmen der Sportaktion der Handwerkskammer für Ostthüringen und der IKK classic im Jahr 2022 gehörte die Basketballabteilung des Vereins zu den sechs Gewinner.

Jetzt konnte Juliane Geske, Sachgebietsleiterin Nachwuchssicherung in der Handwerkskammer für Ostthüringen, Wendetrikots sowie entsprechende Shorts an den Vereinsvorsitzenden Torsten Rist, Trainer Markus Blümel und natürlich an die Kids und Jugendlichen übergeben.

Die Sportaktion unter dem Motto „Dein Verein – Ostthüringen bewegen“ hatte zum Ziel, Handwerk und Sport als ideale Kombination miteinander zu verbinden sowie mit Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Insgesamt 25 Ostthüringer Vereine mit ca. 3.000 Kindern und Jugendlichen hatten sich an der Aktion beteiligt und dargestellt, was die Arbeit in ihren Vereinen so besonders macht und welche Erfolge sie schon erzielen konnten.

„Für das Handwerk in den Ostthüringer Regionen ist es besonders wichtig, die Jugendlichen sowohl auf ihrem sportlichen Weg als auch bei der späteren Entscheidungsfindung im Rahmen der Berufswahl zu unterstützen“, so Juliane Geske. „Schließlich haben Handwerk und Sport viele Gemeinsamkeiten: Ehrgeiz, Ausdauer, Engagement, Gemeinschaftssinn sowie Fitness und Gesundheit.“

Der Vereinsvorsitzende Torsten Rist als auch Trainer Markus Blümel sind froh über die Unterstützung der Nachwuchsarbeit durch das Handwerk und die IKK classic. „Wir sind als Verein immer wieder auf die Unterstützung von Partnern in der Region angewiesen. Nur so können wir vor allem den Kindern und Jugendlichen entsprechende Angebote unterbreiten“, so Torsten Rist. Dazu gehöre aber nicht nur die sportliche Förderung, sondern auch Hilfestellung für die Sportlerinnen und Sportler auf ihrem weiteren Lebens- und späteren beruflichen Karriereweg, versichert Markus Blümel.

Der SV Lerchenberg Altenburg e.V. mit seinen sieben Sportsparten sowie 350 Mitgliedern, darunter ca. 160 Kinder und Jugendliche, kann in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiern. Seit drei Jahren gehört dazu auch die Basketballabteilung, die bereits eine erstaunliche Entwicklung hingelegt hat. Jedoch gehen die Ursprünge dieser Abteilung auf eine Geschichte von vor über 25 Jahren zurück. Der Vorgängerverein „Altenburger BC“ brachte Talente wie Nationalspieler und Olympionike Lukas Wank oder aber auch Basketball-Profispieler Michael Haucke hervor.

An diese Erfolge möchten die Basketballer des SV Lerchenberg Altenburg e.V. im Idealfallfall später wieder einmal anknüpfen. Der Grundstein ist gelegt. Und wer weiß – vielleicht ist unter den jetzigen Kindern und Jugendlichen, die sich über die Trikots und Shorts freuen konnten, ein künftiger Dirk Nowitzki

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA