Anzeige
Klinikum 5
Eispiraten wollen erste Siege gegen Krefeld und Rosenheim | Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau (Foto: Eispiraten Crimmitschau)

Eispiraten wollen erste Siege gegen Krefeld und Rosenheim

Sportgeschehen Eishockey
08.02.2024, 15:11 Uhr
Von: Presseinformation der Eispiraten Crimmitschau GmbH
Zwei Eispiraten-Akteure feiern besonderes Jubiläum

Die Eispiraten Crimmitschau erwarten in der Schlussphase der DEL2-Hauptrunde 2023/24 die nächsten harten Aufgaben. Das Team von Cheftrainer Jussi Tuores reist am morgigen Freitag in die Yayla-Arena nach Krefeld (09.02.2024 – 19.30 Uhr). Am Sonntag empfangen die Pleißestädter dann die Starbulls Rosenheim zum 2. Blaulicht-Tag im Kunsteisstadion Crimmitschau (11.02.2024 – 17.00 Uhr). Zwei Eispiraten-Akteure feiern dabei besondere Meilensteine.

Hinter den Eispiraten liegt eine perfekte Woche. Drei Spiele standen für die Westsachsen zuletzt an – alle drei konnten diese für sich entscheiden. Neun wichtige Zähler landeten so auf dem Konto der Crimmitschauer, die nun wieder auf dem dritten Tabellenplatz rangieren und mit 75 Zählern eine optimale Ausgangsposition haben, um am Ende einen direkten Playoff-Spot einzunehmen. Da in dieser irren DEL2-Spielzeit aber noch alles möglich scheint – von Platz eins bis zu einem Playdown-Rang – werden die Eispiraten ihren Positivtrend weiter fortsetzen wollen.

Dabei konnte Cheftrainer Jussi Tuores in dieser Trainingswoche wieder etwas aufatmen. Neben Oleg Shilin und Colin Smith (zuletzt beide mit Unterkörperverletzungen raus), die unter voller Belastung wieder mit dem Team trainieren konnten, stieg auch Lucas Böttcher nach seiner Bindehautentzündung heute wieder in das Mannschaftstraining ein. Ob alle drei Akteure schon am morgigen Freitag in Krefeld zum Einsatz kommen werden, wird wohl aber kurzfristig in Absprache zwischen den Trainern und dem Ärzteteam entschieden.
 

Eispiraten wollen in Krefeld punkten

Die Eispiraten sind dabei, die beste Saison ihrer Clubgeschichte zu spielen. Gegen Krefeld gab es in dieser Spielzeit allerdings noch keine Punkte. 3:4, 0:1 und 2:5 – so lauten die bisherigen Ergebnisse gegen den langjährigen DEL-Traditionsclub. Diese stehen mit 66 Zählern aktuell auf dem siebten Tabellenplatz und hinken ihren eigenen Ansprüchen etwas hinterher. Dabei fehlt den Nordrhein-Westfalen über die gesamte Saison hinweg die Konstanz. Dies kostete zunächst Boris Blank den Posten als Coach, den zwischenzeitlichen Interimstrainer Herbert Hohenberger ersetzte vor kurzem schließlich Greg Poss.

Aus den vergangenen fünf Partien konnten die Pinguine dennoch lediglich zwei gewinnen. Während die Krefelder gegen Kassel und Kaufbeuren als Gewinner vom Eis ginge, setzte es gegen Freiburg, Rosenheim und Bad Nauheim bittere Niederlagen, welche die Nordrhein-Westfalen wichtige Punkte im Kampf um die direkten Playoff-Plätze gekostet haben.

Topscorer und Goldhelm der Krefelder ist aktuell Alexander Weiß, Bruder des ehemaligen Crimmitschauers Daniel Weiß. Der Routinier erzielte bislang zwölf Tore und gab 20 weitere Assists. Josh McDonald, der sich im letzten Aufeinandertreffen beider Teams in der Yayla-Arena schwer verletzte, gab erst im Januar sein Comeback, konnte seither aber nicht an seine alte Form anknüpfen. Das Gesicht des Clubs ist derweil Christian Ehrhoff, der in Eishockey-Deutschland Legendenstatus genießt, jahrelang in der NHL spielte und an mehreren internationalen Turnieren mit der DEB-Auswahl teilnahm.

Ein besonderes Spiel wird es hingegen für Sören Sturm werden. Der Eispiraten-Verteidiger wird in Krefeld seine 900. Partie als Eishockey-Profi bestreiten. 44 Begegnungen absolvierte der 34-jährige Abwehrmann für die Eispiraten in dieser Saison. Dabei gelangen dem gebürtigen Kölner ein Treffer und sechs weitere Assists.
 

Rosenheim kommt zum 2. Blaulicht-Tag in den Sahnpark

Am Sonntag steht für die Eispiraten das nächste besondere Event an – zum 2. Blaulicht-Tag laden die Westsachsen neben Feuerwehren, Polizei, Rettungs- und Hilfskräften sowie Mitarbeiter aus der Pflege ein und konnte dabei knapp 1.500 Anmeldungen verbuchen – eine stolze Zahl und die Gewissheit, dass zum vorletzten Hauptrunden-Heimspiel, das Outdoor-Game in Klingenthal ausgeklammert, einiges im Sahnpark los sein wird. Darüber hinaus feiert ein weiterer Akteur ein besonderes Jubiläum. Stadionsprecher Patrick „Piet“ Kafka wird sein 200. Heimspiel als Stadionsprecher absolvieren. Beste Voraussetzungen also für einen gelungenen Heimspieltag.

Dennoch kommt an dieser Stelle der Tritt auf die Euphorie-Bremse. Denn auch gegen die Starbulls Rosenheim konnten die Eispiraten in dieser Spielzeit bislang keinen einzigen Sieg einfahren. 3:6, 1:2 und 4:5 – da sollte das Heimspiel gegen den Vorjahresaufsteiger aus der Oberliga für die formstarken Westsachsen doch gerade recht kommen, oder? Aber auch die Mannschaft vom Mangfall hat aktuell einen guten Lauf. Zwar stehen die Starbulls mit 61 Zählern auf dem zwölften Tabellenplatz und haben somit einen Rang im Playdown-Bereich inne, gegen Krefeld, Selb und Bietigheim gab es zuletzt aber drei Siege in Serie für das Team von Jari Pasanen.

Topscorer der Oberbayern ist C.J. Stretch, der neben elf eigenen Treffern ganze 31 Torvorlagen erzielen konnte. Ihm folgt Reid Duke, der mit 23 Toren der beste Torschütze seines Teams ist und wohl zu den auffälligsten Importspielern der Liga zählt. Neu dabei ist auch ein Rückkehrer. Steffen Tölzer, der im letzten Jahr noch den Aufstieg mit den Rosenheimern schaffte und bis zuletzt in Bayreuth spielte, kehrte in der vergangenen Woche zu seinem alten Club zurück.
 

Tickets für das Heimspiel gegen Rosenheim sichern

Tickets für das Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim sind weiterhin online unter www.etix.com sowie am Spieltag direkt an der Abendkasse erhältlich. Das Spiel gegen die Oberbayern wird selbstverständlich auch live im kostenpflichtigen Stream auf SpradeTV übertragen. Zudem wird es einen Liveticker auf der Fanseite etconline.de geben.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++ Altenburg: Bauarbeiten in der Altenburger Geschwister-Scholl-Straße verlängern sich +++