Anzeige
Klinikum 3
Ein Altenburger Frühjahrsklassiker: der 11. Sparkassen Crosslauf | 11. Sparkassen-Crosslauf - Start über 3,4 km

11. Sparkassen-Crosslauf - Start über 3,4 km (Foto: Andreas Prautsch)

Ein Altenburger Frühjahrsklassiker: der 11. Sparkassen Crosslauf

Sportgeschehen Leichtathletik
16.04.2024, 10:02 Uhr
Von: Andreas Prautsch
198 Läuferinnen und Läufer überquerten im Altenburger Waldstadion bei sommerlich warmen und trockenen Bedingungen die Ziellinie des 11. Sparkassen Crosslaufes.

Der SV Lerchenberg Altenburg war wie in den vergangenen Jahren der Ausrichter der 2011 wieder aufgenommenen traditionellen Veranstaltung am und im Altenburger Stadtwald.

Neben zahlreichen Teilnehmenden aus dem Altenburger Land nahmen in diesem Jahr außerdem Sportlerinnen und Sportler auch aus den Städten Zwickau, Gera, Pirna und Granschütz teil.

Über 160 Kinder und Jugendliche dominierten die Teilnehmerzahlen des Altenburger Crosslaufes. Die jüngste Altersklasse (AK) der AK 6 gewannen Nele Pirwitz (SV Aufbau Altenburg e. V.) in 2:21 Min bei den Mädchen und Jimmy Roscher (SV Vorwärts Zwickau e. V.) in 2:06 Min über 400 m bei den Jungen. Über 1000 m triumphierte Sophia-Emma Abel (W7, SV Vorwärts Zwickau e. V.) bei den siebenjährigen Mädchen in 5:09 Min mit 40 Sekunden Vorsprung und Oskar Linke (M7, SV Lerchenberg Altenburg e. V.) gewann den Lauf der Jungen in 4:37 Min.

Im Viertelstundentakt setzten sich die Rennen um den Gewinn in den Altersklassen fort. Lina Häuser (W8, SV Vorwärts Zwickau, e. V.) siegte mit einer Sekunde Vorsprung in 04:30 Min die 1000 m vor Emily Denzin vom austragenden SV Lerchenberg Altenburg e. V.. Ebenso knapp ging es bei den Jungen zu. Moritz Melzer (SV Vorwärts Zwickau e. V.) rettete in 04:13 Minuten eine zweisekündige Führung vor Mika Keilitz (SV Lerchenberg Altenburg e. V.) ins Ziel. Maria Wendt (W9) vom LSV Schmölln e. V. gewann in 4:25 min und Jonas Häuser (SV Vorwärts Zwickau e. V., M9) in beachtlichen 3:59 Min über die 1000 m Distanz. Einen großen Erfolg feierte Johanna Bauerfeind (W10) in 04:22 Min als Starterin für den SV Lerchenberg Altenburg e. V. vor ihrer Teamkameradin Hannah Sophie Schmidl (04:24 Min). Ihnen gleich taten es Finn Schuhmann (M10, 04:05 Min) und Theo Quaas (04:09 Min) mit den Plätzen eins und zwei, ebenfalls vom SV Lerchenberg Altenburg e. V.. Die AK 11 bei den Mädchen für sich entschied Tabea Brauer (LSV Schmölln e. V.) in 04:08 Min und bei den Jungen auf heimischen Boden mit großem Vorsprung auf Platz zwei Ole Böttger (03:58 Min) vom SV Lerchenberg Altenburg e. V..

Nach den spannenden Kinderläufen absolvierten Kinder verschiedener Förderschulen unter lautstarker Anfeuerung aller bei dieser Laufveranstaltung Anwesenden eine 1000 m Crosslaufrunde. Alle erhielten  eine verdiente Finisher – Medaille nach ihrem Lauf.

Mit hoher Anspannung betraten im Anschluss die Jugendlichen die Startlinie für die anstehenden 2000 m Crosslauf. Lokalmatadorin Annika Schnoor (W12, SV Lerchenberg Altenburg e. V.) gewann in 08:25 Min und 46 s Vorsprung ihren Lauf und Levi Pitschel (M12, LSV Schmölln e. V.) in beachtlichen 07:39 Min und 49 s Vorsprung auf Platz zwei. Nelly Bessel (W13, SV Lerchenberg Altenburg e. V., 08:29 Min) und Emil Mühling (M13, LSV Schmölln e. V., 07:22 Min) triumphierten mit starken Resultaten in ihren Altersklassen. Aus Pirna angereist und den Lauf gewonnen: Lilli Sihombing (W14, LSV Pirna e. V.) triumphierte in 09:01 Min. Jonas Dittel (LSV Schmölln e. V.) deklassierte in 07:27 Min das restliche Teilnehmerfeld der AK M14 deutlich. Maya-Joline Friedemann (W15, SV Lerchenberg Altenburg e. V.) siegte in 09:09 Min und Hannes Hochtritt (M15, 08:08 Min) vom Friedrichgymnasium Altenburg in ihren Altersklassen.

Die abschließenden 3.4 km lieferten spannende Titelkämpfe um die besten Zeiten. Lea Bienefeld (WJB, SPG SV Löbichau Motor Altenburg/Frauen e. V.) gewann in 18:49 Min wie auch Aaron Fischer in 14:09 Min (MJB, SV Lerchenberg Altenburg e. V.). Mit deutlichem Vorsprung entschied Janine Gottschalk (SV Grün-Weiß Granschütz e. V. ) den Sieg bei den Frauen in 14:52 Min für sich. Knapp am Streckenrekord vorbei triumphierte Konstantin Möbius (SV Lerchenberg Altenburg e. V.) in 12:32 Min bei den Männern vor einem ebenfalls starken Moritz Riedl (12:41 Min).

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Thüringer Landesgartenschau 2030 in Altenburg wird mit 5,8 Mio. Euro gefördert +++