Anzeige
Klinikum 5
VC Altenburg holt sich ungeschlagen den Titel | VC Altenburg AK U16

VC Altenburg AK U16 (Foto: Thomas Zeise)

VC Altenburg holt sich ungeschlagen den Titel

Sportgeschehen Basket- & Volleyball
17.04.2024, 16:52 Uhr
Von: Thomas Zeise
Volleyball Ostthüringenmeisterschaft AK U16w

Am Sonntag fand der letzte Spieltag der Ostthüringenmeisterschaft Volleyball der U16 weiblich in Remptendorf statt.

Der VCA konnte die vorangegangenen Partien alle gewinnen und ging somit selbstbewusst in diesen letzten Punktspieltag.

Doch im ersten Spiel gegen die gastgebenden Thimmendorfer Volleytiere stießen die Mädels auf starke Gegenwehr. Der VCA fand nur langsam ins Spiel und musste anfänglich einem Rückstand hinterherlaufen. Die Gastgeber wussten durch druckvolle Aufgaben und eine gut geordnete Feldabwehr zu überzeugen. Doch der VCA steigerte sich und bestimmte ab Satzmitte das Spielgeschehen, gewann somit Durchgang 1 mit 25:18. Der zweite Satz verlief ähnlich und eine starke Aufgabenserie von Thimmendorf gegen Ende besiegelte den Satzausgleich. Der Tiebreak musste also die Entscheidung bringen und das Spiel ging Kopf an Kopf mit vielen langen, umkämpften Ballwechseln einher. Bei 14:15 wehrte der VCA einen Matchball ab und schaffte nach zwei guten Aufschlägen der eingewechselten Luise Gellner mit 17:15 den umjubelten 2.1 Sieg.

Das zweite Match verlief nicht weniger aufregend. Durch zu zaghaftes Angriffsspiel wurde der Gegner von Turbine Hohenwarte immer wieder eingeladen, selbst druckvoll zu agieren. So verlief der erste Satz ausgeglichen und Hohenwarte hatte mit 29:27 die Nase vorn.

Danach besannen sich die VCA-Mädels und agierten in der Folge cleverer, stellten durch mehr Druck im Angriff den Gegner mehr und mehr vor Probleme im Spielaufbau. Folgerichtig gingen Satz 2 und 3 mit 25:13 und 15:11 an die Altenburgerinnen.

Nach diesen beiden 2:1 Siegen werden die VCA-Mädels ungeschlagen mit 16 Punkten und 12:2 Sätzen Ostthüringenmeister in der Altersklasse U16. Dies ist ein sehr schöner Erfolg für die Skatstädterinnen, zumal sich der Großteil des Teams aus U15-Spielerinnen rekrutiert.

Am 28.4. reist die U15 nach Sonneberg zum A-Finale der Landesmeisterschaft. Die 2. Mannschaft der U15 tritt zeitgleich beim B-Finale in Erfurt an. Beide Teams hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden.

VCA mit: R.Geier, L. Gellner, M. Kirchner, J. Kröber, L. Naundorf, C. Zill, R. Saupe, L. Starke

 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Vorstellungsrunde mit den Bürgermeisterkandidaten für Gößnitz +++ Informationsabend zur Talsperre Windischleuba mit Landrat und Umweltminister +++ Fête de l'Europe - Thüringen feiert Europa +++