Anzeige
Klinikum 5
Gut versorgt bei Grippe und Co. | AOK die Gesundheitskasse, Altenburg

AOK die Gesundheitskasse, Altenburg (Foto: Ronny Franke)

Gut versorgt bei Grippe und Co.

Gesundheit
20.01.2024, 10:14 Uhr
Von: AOK PLUS
AOK PLUS trägt Kosten für Medikamente für Jugendliche bis 18 Jahre – ohne Erstattungsantrag

Die Grippewelle hat Sachsen und Thüringen im Griff – auch viele Kinder und Jugendliche sind betroffen. Die AOK PLUS ist für die Familien da und übernimmt als Zusatzleistung die Kosten für apothekenpflichtige Medikamente bis zum 18. Geburtstag.

Verordnet der behandelnde Arzt oder die behandelnde Ärztin bestimmte nicht verschreibungs-, aber apothekenpflichtige Arzneimittel auf Kassenrezept, kann dieses unkompliziert und kostenfrei in der Apotheke eingereicht werden. Die AOK PLUS übernimmt die Kosten nicht nur für Kinder unter 12 Jahren, sondern auch für die 12- bis 17-jährigen Versicherten. Ein zusätzlicher Erstattungsantrag bei der Gesundheitskasse ist nicht notwendig. Zu diesen Medikamenten gehören beispielsweise Hustensaft, schmerz- und fiebersenkende Mittel, aber auch nicht rezeptpflichtige Antihistaminika gegen Heuschnupfen und Arzneimittel gegen Hauterkrankungen wie Neurodermitis. Ausgeschlossen von der Zusatzleistung sind unter anderem Nahrungsergänzungsmittel.

 

Steigende Anzahl an Verordnungen

Die steigende Anzahl an Verordnungen für apothekenpflichtige Medikamente bei AOK PLUS-versicherten Jugendlichen verdeutlicht die starken Erkältungswellen nach der Corona-Pandemie. Allein im ersten Halbjahr 2023 wurden für die Altersgruppe 75.092 Medikamente verschrieben, 2022 waren es insgesamt 167.974. Zum Vergleich: Im Corona-Jahr 2021 mit weniger Erkältungskrankheiten waren es 96.027 Verordnungen. Die meistverordneten Präparate waren über alle Jahre hinweg Nasensprays gefolgt von Hustensäften und Schmerzmitteln. Die Kosten für die AOK PLUS beliefen sich 2022 auf knapp 1,1 Millionen Euro – eine Steigerung zum Vorjahr um 70 Prozent. Im ersten Halbjahr 2023 verzeichnete die Gesundheitskasse mit rund 538.000 Euro ebenfalls einen Kostenanstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sperrungen zum Altenburger Bauernmarkt +++ Eispiraten mit ersten Personalentscheidungen für die Saison 2024/25 +++ Aktuell zahlreiche bauliche Maßnahmen im Innen- und Außenbereich des Lindenau-Museums +++ 540.000 Euro Bundesmittel für Meuselwitz +++ Altenburger Aeneas Neumann vertritt Thüringen beim Bundesfinale +++