Anzeige
Klinikum 4
Wie verändert sich Kirche? | Kultur- & Bildungswerkstatt in Nöbdenitz

Kultur- & Bildungswerkstatt in Nöbdenitz (Foto: Ev.-Luther. Kirchgemeinde Nöbdenitz)

Wie verändert sich Kirche?

Kirchen- u. Gemeindenachrichten
09.03.2024, 14:56 Uhr
Von: Wolfgang Göthe, Ev.-Luther. Kirchgemeinde Nöbdenitz
Die Kirche ins Dorf bringen

Am Dienstag, 23. April findet um 19.00 Uhr Kultur- & Bildungswerkstatt Nöbdenitz eine Diskussionsrunde zum Thema Wie verändert sich Kirche? statt. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Ökumenischen Akademie Gera / Altenburg.

Es gibt zu viele Kirchen! Sagen die Haushalter.

Unsere Kirche bleibt im Dorf! Sagen alle auf dem Land. Und auch in der Stadt will niemand seine Kirche hergeben. Aber wie wäre es mit Zwischenlösungen, Veränderungen der Nutzung oder wie man an der Uni sagt: Sakralraumtransformation.

Sieben Abende, ein langgestrecktes Symposion an verschiedenen, meist sakralen Orten. Externe und interne Stimmen werden gehört. Am Stehtisch werden Anekdoten erzählt und unorthodoxe Beispiele eingespielt.

Durch jeden Abend führt jemand, dessen persönliches Interesse berührt ist, der Rechercheur.

Ein Moderator achtet auf die Balance der Stimmen. Wir erwarten Sie in St. Elisabeth (Gera), Meuselwitz, Nöbdenitz, im Altenburger Hofsalon und in St. Johannis (Gera).
 

Die Kirche ins Dorf bringen

Welche Funktion haben die Kirchenräume oder könnten sie haben?

Welche Überschneidungen gibt es mit dörflichen Raumbedarfen?

Welche Perspektiven gibt es?

  • Dr. Wilhelm Klauser, GrosseEmma. Microzentrem im ländlichen Raum. Initialdesign. Büro für Architektur und Transformation (Berlin)
     
  • Elke Bergt, Referatsleiterin Bau im Landeskirchenamt der EKM, Erfurt

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Nöbdenitz hat sich schon seit über 12 Jahren mit Raumkonzepten und Ideen für die Nutzung ihrer 3 Dorfkirchen und dem Pfarrhof beschäftigt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen (Würdigung im Wettbewerb der Wüstenrot-Stiftung „Land und Leute. Die Kirche in unserem Dorf“). Vor einigen Jahren wurde auch die Forschungsgruppe „Sakralraumtransformation“ der Universität Leipzig auf die Kirchgemeinde Nöbdenitz aufmerksam.

Nunmehr sind die Kirchen in Lohma und Nöbdenitz sowie der Pfarrhof Gegenstand wissenschaftlicher Betrachtung der interdisziplinären Forschungsgruppe der Universitäten Leipzig, Bonn, Wuppertal, Köln, Regensburg und Schwerte.

Aktuell waren Vertreter unserer Kirchgemeinde auf der Tagung „Artenvielfalt fördern. Frische Ideen für Kirchenraumnutzung“ am 3. Februar in Chemnitz mit Workshops vertreten und gefragte Gesprächspartner.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++ Altenburg: Bauarbeiten in der Altenburger Geschwister-Scholl-Straße verlängern sich +++