Anzeige
Klinikum 5
Collagen von Karin Gruner in der Gößnitzer Galerie LachArt zu sehen | Kabarett Nörgelsäcke Gößnitz

Kabarett Nörgelsäcke Gößnitz (Foto: Ronny Franke)

Collagen von Karin Gruner in der Gößnitzer Galerie LachArt zu sehen

Kunst, Kultur & Freizeit
29.01.2024, 10:52 Uhr
Von: Kabarett Nörgelsäcke, Markus Tanger
Kabarett Nörgelsäcke eröffnet am 3. Februar die neue Ausstellung: Humorvolle Köpfe

Das Kabarett Nörgelsäcke eröffnet am Samstag, 03. Februar, 16 Uhr, die neue Ausstellung in der  Galerie LachArt. Zu sehen sind Collagen von Karin Gruner unter dem Motto: Humorvolle Köpfe. Zur Vernissage führt Barbara Zückmantel das Künstlergespräch, Maxim Hofmann sorgt am Klavier für die musikalische Umrahmung.

Die Collagen der Hohndorfer Hobbykünstlerin sind witzig und vereinen auf gekonnte Weise Fantasie und Humor: Da schrubbt die Queen Picasso den Rücken auf dem Kopf von Marlene Dietrich, Kanzler Scholz und Präsident Putin sitzen gemeinsam am Tisch und beim „Unschuldslamm“ treffen Schafwollsocken auf vegetarische Lebensweise.

Die Künstlerin ist ausgebildete Krankenschwester und Mutter von drei Kindern. Nebenberuflich war sie viele Jahre als Farb- und Stilberaterin tätig. Erst mit ihrer Pensionierung hatte sie mehr Zeit für ihr Hobby Nachdem Karin Gruner anfangs nur kleine Blütenbilder arrangiert hatte, fand sie zu Aquarell, Pastellkreide, Acryl und einer speziellen Öltechnik mit trockenem Pinsel und schließlich zu den Collagen.

Karin Gruner (Foto: Kabarett Nörgelsäcke)

Die Ausstellung ist immer zu den Veranstaltungen des Kabarett Nörgelsäcke geöffnet.  Samstags und sonntags kann die Galerie von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Zu diesen Zeiten hat auch auch das Kabarett-Cafe geöffnet.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Thüringer Landesgartenschau 2030 in Altenburg wird mit 5,8 Mio. Euro gefördert +++