Anzeige
Klinikum 5
Kassen zahlen für Kleinkinder Fluoridlack | Landkreis / Landratsamt Altenburger Land

Landkreis / Landratsamt Altenburger Land (Foto: Ronny Franke)

Kassen zahlen für Kleinkinder Fluoridlack

Pressemitteilungen Gesundheit Familie, Kinder & Jugend
31.05.2024, 16:26 Uhr
Von: Dr. med. Jörg Naumann, Fachdienst Gesundheit / Yvonne Danz, Öffentlichkeitsarbeit
Der Kinder- und Jugendzahnärztliche Dienst informiert

Sobald der erste Milchzahn in die Mundhöhle durchgebrochen ist, sollten Eltern mit ihrem Kind einen Vorsorgetermin beim Zahnarzt wahrnehmen. Die gesetzlichen Krankenkassen sehen für Kinder zwischen dem sechsten Lebensmonat und dem vollendeten sechsten Lebensjahr sechs Vorsorgeuntersuchungen vor.

Neu ist jetzt, dass die gesetzlichen Krankenkassen seit April auch die Kosten für das Auftragen von Fluoridlack zur Zahnschmelzhärtung bei Kindern bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr übernehmen. Fluoride stärken den Zahnschmelz und schützen die Zähne vor Säureangriffen.

Bisher mussten Eltern bestimmte Voraussetzungen erfüllen oder selbst zahlen, wenn sie diesen Schutz für ihre Kinder wollten. Jetzt wird der Fluoridlack regelmäßig bei den zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen aufgetragen, die alle Kinder zwischen dem sechsten Lebensmonat und dem sechsten Geburtstag erhalten.

Diese Checks umfassen neben der Untersuchung der Mundhöhle auch die Einschätzung des Kariesrisikos sowie eine Beratung über Ernährung und Mundhygiene, um Kinderzähne gesund zu erhalten.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++