Anzeige
Klinikum 3
Altenburger Kampfsportler erneut mit sehr guten Platzierungen |

(Foto: SV Lokomotive Altenburg e.V.)

Altenburger Kampfsportler erneut mit sehr guten Platzierungen

Sportgeschehen Schieß-, Fecht- & Kampfsport
14.11.2022, 14:44 Uhr
Von: SV Lokomotive Altenburg e.V.
Ringen fasziniert als olympische Sportart ganz besonders Kinder und Jugendliche.

Trotz einiger Tränen im Turnier überwiegt besonders die Freude. Beim 8. Ruppbergpokalturnier der Stadt Zella-Mehlis wurden am 13.11.2022 folgende Ergebnisse erzielt: 

Teijo Frille vom SV Lokomotive Altenburg konnte den 1. Platz in der D-Jugend 50 kg erkämpfen. 

Foto: SV Lokomotive Altenburg e.V.
Foto: SV Lokomotive Altenburg e.V.

In der Gewichtsklasse 31 kg belegten Muslim Bejmurzaev Platz 4 und Nico Gaidey Platz 5. In der gleichen Gewichtsklasse erkämpfte sich in der C-Jugend Jason Nagel den 2. Platz. Lok-Kampfsportler Magomed Sajnarojew belegte in der Gewichtsklasse 55 kg ebenfalls den 2. Platz. 

In der Gewichtsklasse 50 kg kam Sascha Rösner auf Platz 6 und sein Vereinskamerad Sübhan Imranov auf Platz 7. In der Vereinswertung lagen die Kampfsportler des SV Lokomotive Altenburg in beiden Altersklassen auf Rang 7 von 13 Mannschaften. 

Herzlichen Glückwunsch! 

10 gute Gründe, warum Ihr Kind ringen sollte, sind auf den Internetseiten des Altenburger Traditionsvereines zu finden. 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Eispiraten mit ersten Personalentscheidungen für die Saison 2024/25 +++ Aktuell zahlreiche bauliche Maßnahmen im Innen- und Außenbereich des Lindenau-Museums +++ 540.000 Euro Bundesmittel für Meuselwitz +++ Altenburger Aeneas Neumann vertritt Thüringen beim Bundesfinale +++ Bauarbeiten an Kreisstraßen in Pahna und Molbitz kommen gut voran +++