Anzeige
Klinikum 2
Altenburger Fechter holen sich den Landes- und Vizelandesmeistertitel | Robin Bergmann, Justus Lohse, Fabian Riemann, Franjo Köhler (v.l.n.r.-hintere Reihe), Selma Brachert, Tony Naumann, Nora Trommer (v.l.n.r.-vordere Reihe)

Robin Bergmann, Justus Lohse, Fabian Riemann, Franjo Köhler (v.l.n.r.-hintere Reihe), Selma Brachert, Tony Naumann, Nora Trommer (v.l.n.r.-vordere Reihe) (Foto: SV Einheit Altenburg)

Altenburger Fechter holen sich den Landes- und Vizelandesmeistertitel

Sportgeschehen Schieß-, Fecht- & Kampfsport
07.03.2023, 09:44 Uhr
Von: SV Einheit Altenburg
Am 05.03.2023 wurden vom SV Einheit Altenburg im Goldenen Pflug die Offenen Thüringer Landesmeisterschaften im Degen der Altersklassen U11, U13, U15 und U17 ausgetragen.

Die Fechter kamen aus Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und natürlich aus Thüringen. Für den Altenburger SV Einheit traten Matilda Petersen (U11), Nora Trommer, Tony Naumann, Selma Brachert, Robin Bergmann und Fabian Riemann (jeweils U15) sowie Franjo Köhler (U17) an.

Matilda konnte sich in der Vorrunde mit drei Siegen und nur einer Niederlage bereits gut behaupten, ähnlich lief es auch in der Zwischenrunde, so dass sich Matilda für das Finale qualifizierte. Hier bezwang sie ihre Gegnerin mit einem deutlichen 10:5 Sieg. Damit errang sie souverän den Landesmeistertitel.

In den Altersklassen U15 und U17 wurden die Vor- und Zwischenrunde altersklassenübergreifend durchgeführt, was eine besondere Herausforderung für unsere U15 – Fechter bedeutete.

Für Nora war es heute einer ihrer ersten Wettkämpfe. Dennoch konnte sie in der Vor- und Zwischenrunde jeweils ein Gefecht für sich entscheiden. Auf Platz 5 zog Nora in den Direktausscheid ein, in welchem sie sich leider mit 8:15 geschlagen geben musste. Dennoch konnte sie sich einen starken 5. Platz sichern.

Auch Tony konnte sich in der Vorrunde mit einem Sieg wichtige Punkte für das weitere Turnier sichern. In der Zwischenrunde wurde sie etwas vom Pech verfolgt. Mit drei knappen Niederlagen (jeweils 4:5) platzierte sie sich auf Platz 7 für den Direktausscheid, in welchem sie gegen die 2. Platzierte antreten musste. Hier machte sie es ihrer Gegnerin, die 10 Treffer von Tony einstecken musste, nicht ganz einfach. Am Ende des Turniers konnte sich Tony den 7. Platz sichern.

Weniger gut verlief die Vorrunde für Selma. Allerdings konnte sie sich in der Zwischenrunde einen Sieg holen, so dass auch sie sich für den Direktausscheid qualifizierte. Hier stieß sie leider auf die Turniersiegerin des Tages. Selma ließ sich davon aber nicht unterkriegen. Punkt für Punkt erkämpfte sie sich in dem Gefecht. Leider reichte es am Ende nicht für einen Sieg (8:15), wobei sie dennoch den 8. Platz erzielte.

Unsere Herren Robin und Fabian hatten in den Vor- und Zwischenrunden auch kein einfaches Spiel. Fabian konnte hier zwei Siege, Robin einen Sieg holen. In der Zwischenrunde drehte sich der Spieß, Robin errang drei Siege, während Fabian zwei Siege erzielte. Damit waren unsere beiden Fechter fast punktgleich und zogen mit Platz 4 für Robin und Platz 5 für Fabian als direkte Konkurrenten in den Direktausscheid ein. Robin bewies die stärkeren Nerven und konnte sich mit einem 15:9 Sieg gegen Fabian für das Halbfinale qualifizieren, so dass Fabian auf Platz 5 ausschied. Die positive Energie des Gefechts nutzte Robin gleich für den nächsten Gegner, den er mit 15:9 bezwang. Im Finale unterlag er dann jedoch mit 8:15, sicherte sich aber den Vize-Landesmeistertitel.

Franjo hatte zwei starke Vorrunden mit jeweils 3 Siegen, so dass er sich im Direktausscheid auf dem 6. Platz einreihte. Hier unterlag er leider seinem Gegner mit 7:15. Dennoch konnte sich Franjo bei den starken Gegnern mit einem guten 6. Platz behaupten.

Franjo Köhler, Fabian Riemann (v.l.n.r.)
Franjo Köhler, Fabian Riemann (v.l.n.r.)
Tony Naumann, Selma Brachert (v.l.n.r.)
Tony Naumann, Selma Brachert (v.l.n.r.)

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Der Thüringer Bürgerbeauftragte kommt nach Altenburg +++ Lust auf Laufen, warum dann nicht beim 12. Löbichauer Haldenlauf +++ Letztes Grundstück im Gewerbegebiet Weißer Berg verkauft +++ Wasserspender auf dem Altenburger Markt in Betrieb +++ Die Theatertipps vom 19. bis 21. April 2024 in Gera und Altenburg +++