Anzeige
Klinikum 5
Einladungsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg im Radball der U11 | Siegerehrung beim Einladungsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg der U11

Siegerehrung beim Einladungsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg der U11 (Foto: Dieter Rademann)

Einladungsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg im Radball der U11

Sportgeschehen Radsport
11.06.2024, 09:26 Uhr
Von: Dieter Rademann
Am Kindertag hatte der SV Blau-Gelb Ehrenberg Nachwuchsmannschaften der Altersklasse U11 zu einem Wettkampf in die Ehrenberger Mehrzweckhalle eingeladen.

Zu Gast waren zwei Mannschaften aus Sachsen-Anhalt von der SG Chemie Zeitz, aus Sachsen der SV Eula und aus Thüringen der SV Lgl.-Niederhain und zwei Teams vom Gastgeber aus Ehrenberg. Ihr erstes Turnier spielten dabei Ehrenberg 3 Lukas Bock (9 Jahre) und Emil Andersch (6 Jahre), die sich die Teilnahme für ihren intensiven Trainingsehrgeiz verdient hatten.

15 Spiele über 2x5 Minuten standen auf dem Programm in der Ehrenberger Mehrzweckhalle.

Favoriten waren die Teams aus Zeitz, die in der abgelaufenen Saison die meisten Wettkämpfe absolviert hatten. Dabei blieb die erste Mannschaft von Zeitz mit Mika Winter/Ludwig Hannß im Turnier ohne Punktverlust und sicherte sich den 1.Platz vor ihrer zweiten Mannschaft mit Ole Kurt Nehring/Tobias Elbing.

Die zweite Mannschaft des SV Blau-Gelb Ehrenberg Kurt Schwendler/Matteo Lehmann erkämpften sich den 3.Platz. Mit Siegen über Ehrenberg 3, einem wichtigen Sieg gegen Eula mit 3:2, dem Unentschieden gegen Lgl.-Niederhain und dem toll erkämpften Remis gegen Zeitz 2, bei nur einer Niederlage gegen Zeitz 1 waren die Spieler überglücklich den 3.Platz erspielt zu haben. Erfreut über die gute Entwicklung des Teams waren die Trainer und die Eltern der Spieler.

Für die jüngste Ehrenberger Radballer, von der dritten Mannschaft, stand vor allem die erste Teilnahme bei einem Wettkampf im Vordergrund. Begannen Emil und Lukas auch zu Beginn vor Aufregung sehr nervös, legte sich das aber in den weiteren Spielen und man machte es den anderen Teams schwer Tore zu erzielen. Zeitz 2 und auch Eula mußten lange kämpfen, um die 1:0 Siege zu erspielen. Auch Zeitz 1 gelangen die entscheidenden Tore, nach 1:0 Halbzeit, erst zu Ende der Spielzeit zum 4:0 Sieg. Gelang unserem jungen Team auch noch kein Punkt - und Torerfolg, so rechtfertigten sie mit ihrer kämpferischen Einstellung ihren Einsatz bei diesem Turnier - Tolle Leistung!

Zum Abschluss des Wettkampftages gab es für alle Mannschaften Medaillen und Urkunden. Die Siegerehrung wurde von den Deutsche Meisterschaftsteilnehmern bei der U13 Luca Rademann, Marc Kaulin und dem Jugendwart des SV Blau-Gelb Ehrenberg Vinzenz Winkler vorgenommen. Zum Kindertag erhielten die teilnehmenden Sportler ein kleines Präsent vom Veranstalter. 

Die Abteilung Radball bedankt sich nochmals mit Beendigung des letzten Wettkampfes in der Saison 23/24 in der Ehrenberger Mehrzweckhalle bei allen Helfern, Unterstützern und den Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung der Radballer des SV Blau-Gelb Ehrenberg. Wenn dann die neue Saison mit dem Trainingsauftakt im August wieder beginnt, würde sich die Abteilung Radball über weitere interessierte Kinder und Jugendliche freuen, die sich am Radballsport ausprobieren wollen. Dienstag und Freitag ab 16.30 Uhr können sich Interessierte zum Schnuppertraining in der Ehrenberger Mehrzweckhalle einfinden.  

Emil Andersch - Lukas Bock - Michel Andersch Matteo Lehmann und Kurt Schwendler (Foto: Dieter Rademann)

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++