Anzeige
Klinikum 4

Klimaaktivist Raphael Thelen kommt mit "Wut" nach Altenburg

Zeitgeschehen Pressemitteilungen
15.09.2023, 09:09 Uhr
Von: Lokales Orga-Büro des Klimasommers 2023 in Altenburg
Ein echter Knaller ist die letzte Lesung im Rahmen des KlimaSommers 2023 im Altenburger Land. Der bekannte Klimaaktivist Raphael Thelen wird am 19. September im Paul-Gustavus-Haus in Altenburg seinen Debütroman "Wut" vorstellen, der vor genau einem Monat im Arche Verlag erschienen ist.

Autor Raphael Thelen begleitete die Klimabewegung und deren Proteste viele Jahre als Journalist für Die Zeit und den Spiegel, schrieb ein Sachbuch zur Klimakrise und schloss sich Anfang 2023 als Aktivist der sogenannten "Letzten Generation" an. Mit "Wut" hat er ein spannendes Generationenporträt verfasst, in dem er sich mit den emotionalen Komponenten des Klimawandels und der Klimabewegung auseinandersetzt. Thelen zeigt, wie die vermutlich größte Katastrophe in der Geschichte der Menschheit nicht nur unsere Ökosysteme, sondern auch unsere Gesellschaft und jeden Einzelnen herausfordert. Und er erkundet, wie weit ziviler Ungehorsam heute gehen darf – oder sogar muss?

Freuen Sie sich am 19. September auf einen spannenden Abend mit Autor und Aktivist Raphael Thelen im Paul-Gustavus-Haus, Wallstraße 29 in Altenburg. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr, der Eintritt ist, wie bei allen Veranstaltungen des KlimaSommers vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und der Thüringer Energie- & GreenTech-Agentur ThEGA, frei.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ In Altenburgs Schulen wird gebaut +++ Ein neuer Job im Altenburger Land +++ Altenburger Grüne trotz Stimmverlusten kämpferisch +++ Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ +++ Weltspitze des Frauen-Radsports kommt nach Altenburg +++