Anzeige
Klinikum 5
Erste Ausstellung im neuen Jahr im Kunstraum Altenburg | Kerstin Hoppe

Kerstin Hoppe (Foto: Anthony Lowe)

Erste Ausstellung im neuen Jahr im Kunstraum Altenburg

Kunst, Kultur & Freizeit Pressemitteilungen
25.01.2023, 11:03 Uhr
Von: Pressemitteilung der Galerie Kunstraum Altenburg
Kerstin Hoppe mit Haut und Haar am Werk

Die Produzentengalerie Kunstraum in der Altenburger Jüdengasse 7 ist freitags von 14 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 11 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet.

Kerstin Hoppe (Foto: Anthony Lowe)
Kerstin Hoppe (Foto: Anthony Lowe)

Die erste Schau im neuen Jahr ist einer Leipzigerin gewidmet. Kerstin Hoppe, geboren 1959 in Karl-Marx-Stadt, wird ab Samstag, dem 4. Februar 2023, 16 Uhr, ihre Arbeiten im Kunstraum Altenburg zeigen. Hoppe schafft großformatige Bilder auf Gewebe und Vlies. Sie kombiniert Bewegung zu Musik mit Malerei. Ihre frühere Ausbildung als Textilmusterzeichnerin, die Tätigkeit als Diplomdesignerin im räumlichen und flächigen Bereich als auch ihre Erfahrung in der therapeutischen Nutzung von Kunst ist in ihrem Werk spürbar. Die Künstlerin selbst beschreibt ihre Arbeit als „meditative Malerei und Seelenlandschaften“. Hoppe: „Ich bin mit Haut und Haar am Werk. Geräusche und musikalische Klänge inspirieren mich.“

Die Ausstellung wird mit einem Tanz von Katerina Vlasova aus der Ukraine eröffnet. Sie ist seit 2016 freischaffende Choreografin und Tänzerin, mit Engagements in Essen, Lüneburg und Leipzig.  
Zur Eröffnung lädt die Galerie Kunstraum ebenso zum Gespräch zwischen Thomas Suchomel und Kerstin Hoppe.

Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen zur Vernissage im Kunstraum, Jüdengasse 7 in Altenburg, am Samstag, dem 4. Februar, um 16 Uhr.

Kerstin Hoppe (Foto: Anthony Lowe)
Kerstin Hoppe (Foto: Anthony Lowe)

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA