Anzeige
Klinikum 1
Winterferienprogramm im studio | Pop-Up-Welten im ATELIER

Pop-Up-Welten im ATELIER (Foto: Lindenau-Museum Altenburg)

Winterferienprogramm im studio

Kunst, Kultur & Freizeit Familie, Kinder & Jugend
02.02.2023, 13:01 Uhr
Von: KAG Altenburger Museen
Noch freie Plätze in Kursen

Auch in diesem Jahr bietet das studio im Lindenau-Museum eine Vielzahl an Winterferienkursen für Schülerinnen und Schüler an. In den Werkstattbereichen der Kunstschule können Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 6 bis 12 Jahren mit unterschiedlichen Materialien arbeiten. Es sind noch Plätze frei.

Seit vielen Jahren bietet das studio im Lindenau-Museum Ferienkurse für Schulkinder an, so auch in diesem Jahr. Durch die neu eröffneten Werkstattbereiche des studios haben sich die Möglichkeiten für Ferienkurse nochmal erweitert, sodass mit unterschiedlichsten Material- und Medienformen gearbeitet werden kann.

Beim diesjährigen Ferienprogramm wird unter anderem im studioLEONARDO rund um das Thema Wintersport gesägt, gebohrt und gehämmert. Anschließend werden die Kreationen farblich gestaltet. Bei dem Kurs „Trittbrettfahrer:innen“ holen sich die Schülerinnen und Schüler zuerst Inspiration in der aktuellen Sonderausstellung „Mit Speed durchs Kinderzimmer“ im Residenzschloss Altenburg, danach wird praktisch in der Holzwerkstatt gearbeitet.

Passend zur bevorstehenden fünften Jahreszeit fertigen die Schülerinnen und Schüler in einem weiteren Kurs Faschingsaccessoires im Siebdruck an. So können ebenso bunte Faschingsbrillen wie Superheldenmasken gestaltet werden. Ein nützliches Accessoire kann wiederum im Kurs „Warm verpackt“ erstellt werden. Mit verschiedenen Stoffen entwerfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Taschen für das Smartphone.

Im ATELIER des studios arbeiten die Schülerinnen und Schüler im Kurs „Winterschlaf“ mit verschiedenen Naturmaterialien, um ein Nest, eine Höhle oder eine Kuschelwolke zu erschaffen. Bei dem dreitägigen Kurs „Mit Pop-Up-Welten durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter“ entsteht mit Papier und Schere ein selbstgestaltetes Faltbuch, aus deren Buchseiten durch eine Falttechnik Motive herausspringen.

 

Die Kurse mit freien Plätzen im Überblick:

13.–14. Februar 2023, jeweils 10–14 Uhr

  • Winterschlaf
  • ab 6 Jahren
  • im ATELIER im studio
  • mit Markus Bläser und Vicky Ritter

14. Februar 2023, 10–14 Uhr

  • Winterolympiade – Wir sägen, hämmern und bohren 
  • um die Wette
  • ab 12 Jahren
  • im studioLEONARDO
    mit Thomas Suchomel

14. Februar 2023, 10–14 Uhr

  • Warm verpackt – Dein Handy bekommt eine Handytasche
  • ab 10 Jahren
  • im studioDIGITAL
  • mit Carolin Woitke

15.–17. Februar 2023, jeweils 10–14 Uhr

  • Mit Pop-Up-Welten durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter
  • ab 10 Jahren
  • im ATELIER im studio
  • mit Manuela Büchting und Julia Penndorf

15.–16. Februar 2023, jeweils 10–14 Uhr

  • Trittbrettfahrer:innen – Wir bauen Holzspielzeug, das rollt
  • ab 8 Jahren
  • im studioLEONARDO
  • mit Susann Schade

16. Februar 2023, 10–14 Uhr

  • Von der kunterbunten Faschingsbrille bis zur atemberaubenden Superheldenmaske
  • ab 8 Jahren
  • im studioDIGITAL
  • mit Thekla Nowak

 

Anmeldung für die Kurse unter:

studio@lindenau-museum.de

telefonisch unter 03447 8955 -430/-450/-520

(mit Angabe von Namen, Alter und Kurswunsch)

 

Kosten: je Ferientag 8 EUR (inkl. Material)

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++ Zwischen Bergen und Papanasi – „Pauls fulminante Weltreise“ führt diesmal nach Rumänien +++ Thüringer Landesgartenschau 2030 in Altenburg wird mit 5,8 Mio. Euro gefördert +++