Anzeige
Klinikum 4

Instrumente bauen, Saxophonmusik und „Des Kaisers Nachtigall“

Kunst, Kultur & Freizeit
23.05.2023, 16:41 Uhr
Von: KAG Altenburger Museen
DIE LANGE LISZT NACHT im Lindenau-Museum

Am Samstag, dem 27. Mai 2023, veranstaltet die Stadt Altenburg zusammen mit dem Theater Altenburg Gera die LANGE LISZT NACHT. Auch das Lindenau-Museum Altenburg beteiligt sich ab 17 Uhr mit einem Programm in der Kunstgasse 1 an der Aktion.

Zur LANGEN LISZT NACHT können sich Klein und Groß im studio des Lindenau-Museums in der Kunstgasse 1 zusammen mit dem Osterländer Musikbund Altenburg e. V. am Bau eigener Musikinstrumente probieren. Sobald die eigenen Kreationen rasseln, scheppern und klingeln, werden sie zur Aufführung gebracht. Im Rahmen der interaktiven Klanggeschichte „Des Kaisers Nachtigall“ kommen sie neben Flöten, Glöckchen und den eigenen Stimmen erstmals zum Einsatz. Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei von der Theaterpädagogin Anna Fricke, Kathrin Osten vom Philharmonischen Orchester und Marie-Luis Kießling vom Schauspielensemble des Theaters Altenburg Gera.

Neben denen, die an diesem Abend zum ersten Mal Musik machen, sorgen auch die SAX Puppets mit musikalischen Einlagen für die richtige Stimmung zur LANGEN LISZT NACHT. Es stehen neben bekannten Evergreens auch Tangos und Jazzstandards auf dem Programm. Im Anschluss daran spielt Robert Herrmann „Piano Improvisations“ im Atrium des Lindenau-Museums in der Kunstgasse 1. Dabei bedient er sich an klassischen, minimalistischen und jazzigen Einflüssen.

Den Getränkeverkauf auf dem Areal der Kunstgasse 1 übernimmt der Förderverein Quartier „Rote Spitzen“ Altenburg e. V.

Die LANGE LISZT NACHT findet in Kooperation mit der Stadt Altenburg und dem Theater Altenburg Gera statt.
 

Das Programm in der Kunstgasse 1:

ab 17 Uhr – Im studio

Instrumente bauen mit dem studio des Lindenau-Museums und dem Osterländer Musikbund Altenburg e.V.
 

17.30 Uhr – Unterer Innenhof

SAX Puppets – Saxophon Trio
 

18.30–19.15 Uhr – Atrium

 Des Kaisers Nachtigall – Märchen nach Hans Christian Andersen  

Interaktive Klanggeschichte für Klein und Groß zum Zuhören und Mitmachen 

mit Theaterpädagogin Anna Fricke, Kathrin Osten vom Philharmonischen Orchester und Marie-Luis Kießling vom Schauspielensemble des Theaters Altenburg Gera
 

19.30 Uhr – Unterer Innenhof

SAX Puppets – Saxophon Trio
 

20–21 Uhr – Atrium               

Robert Herrmann - Piano Improvisations
 

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Das Altenburger Land hat gewählt - hier die Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 +++ Musical „Der kleine Tag“ in Altenburg +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++