Anzeige
Klinikum 5

Buntes Programm der Altenburger Museen

Kunst, Kultur & Freizeit
05.09.2023, 14:57 Uhr
Von: Autor
Am kommenden Sonntag, dem 10. September 2023, wird unter dem Motto „Talent Monument“ der Tag des offenen Denkmals begangen.

Das Programm der Altenburger Museen startet mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr in der Schlosskirche und hält nachfolgend an verschiedenen Standorten des Lindenau-Museums Altenburg eine Führung, eine Offene Familienwerkstatt und ein Gesprächsangebot bereit.

Zum Festgottesdienst anlässlich des Tages des offenen Denkmals 2023 in der Schlosskirche des Residenzschlosses Altenburg laden um 10 Uhr Pfarrer Andreas Gießler, Schlossorganist Daniel Beilschmidt und Kirchenmusiker Johann Friedrich Röpke. Um 11 Uhr besteht die Möglichkeit, sich am Fuße des Schlossberges am Lindenau-Museum Altenburg der Führung von Susanne Reim anzuschließen. Die Restauratorin wird auf die Porträtköpfe an der Außenfassade des Kunstmuseums in der Gabelentzstraße 5 eingehen. An seinem Interimsstandort in der Kunstgasse 1 können Familien an der Offenen Familienwerkstatt mit dem Titel „Licht aus – Spot an!“ teilnehmen. Dort werden unter Anleitung der Kunstvermittlerinnen des Lindenau-Museums im studioDIGITAL selbst gestaltete Bilder projiziert und Experimente mit fluoreszierenden Farben gewagt.

Ebenfalls anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 10. September 2023 öffnet das neue „Erlebnisportal Altenburg“ in den Räumen der ehemaligen Sparkasse am Markt 2 seine Tore. Die Ausstellung über die Sehenswürdigkeiten Altenburgs, des Altenburger Landes und des Freistaates Thüringens sowie die Zukunft des Lindenau-Museums ist von 10–17 Uhr geöffnet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Direktor Dr. Roland Krischke stehen zwischen 10 und 16 Uhr für Gespräche zur Verfügung.

Hinweis: Die ursprünglich für den 10. September, 14 Uhr, im Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg angesetzte Führung „Asta Gröting. Das Wesen von x – Gerhard-Altenbourg-Preis 2023“ mit Kunsthistorikerin Karoline Schmidt wird verschoben und findet nun am 17. September statt.
 

Die Veranstaltungen im Überblick:

Sonntag, 10. September 2023, 10 Uhr

Festgottesdienst zum Tag des offenen Denkmals

mit Andreas Gießler, Pfarrer, Daniel Beilschmidt, Schlossorganist, und Johann Friedrich Röpke, Kirchenmusiker
in der Schlosskirche des Residenzschlosses Altenburg

 

Sonntag, 10. September 2023, 11 Uhr

Führung: Wer schaut denn da auf uns herab? – Die Porträtköpfe an der Außenfassade des Lindenau-Museums

mit Susanne Reim, Restauratorin
am Lindenau-Museum Altenburg in der Gabelentzstraße 5

Angebot kostenfrei

 

Sonntag, 10. September 2023, 14–17 Uhr

Offene Familienwerkstatt: Licht aus – Spot an!
mit den Kunstvermittlerinnen des Lindenau-Museums Altenburg

für Kinder ab 5 Jahren mit Erwachsenen
im studioDIGITAL in der Kunstgasse 1

5/3 EUR Erwachsene/Kinder

 

Sonntag, 10. September 2023, 10–16 Uhr

Gesprächsangebot anlässlich der Eröffnung des Erlebnisportals Altenburg
mit Tessina-Larissa Schramm, Stabsreferat Kommunikation & Marketing am Lindenau-Museum Altenburg (10–12 Uhr), Marco Karthe, Persönlicher Referent des Direktors der Altenburger Museen (12–14 Uhr), und Dr. Roland Krischke, Direktor der Altenburger Museen (14–16 Uhr)
Das Erlebnisportal Altenburg am Markt 2 ist von 10–17 Uhr geöffnet.

Eintritt frei

 

10. September 2023, 14:00 Uhr +++ VERSCHOBEN AUF DEN 17.9. +++

Sonntagsführung: Asta Gröting. Das Wesen von x – Gerhard-Altenbourg-Preis 2023

mit Karoline Schmidt, Kunsthistorikerin

im Prinzenpalais des Residenzschloss Altenburg

4/3 EUR regulär/ermäßigt

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Schmitz Feuerwehrtechnik erweitert Service-Bereich in Nobitz +++ XXL-Spielfest im Park am Großen Teich in Altenburg +++ Rückblick „Yosephinum on Tour“ - Viel positives Feedback +++ 3. Nachtlauf am 16. August in Altenburg +++ 12. August Horch Klassik fährt nach Altenburg +++