Anzeige
Klinikum 1
Zum Lachen nach Gößnitz: …und die Katze hat zugeschaut | Für Pubertät ists nie zu spät

Für Pubertät ists nie zu spät (Foto: Kabarett Nörgelsäcke)

Zum Lachen nach Gößnitz: …und die Katze hat zugeschaut

Kunst, Kultur & Freizeit
14.09.2023, 09:12 Uhr
Von: Kabarett Nörgelsäcke
Kabarett Nörgelsäcke blickt auf den Herbstspielplan 2023

Am 15. September meldet sich das Gößnitzer Kabarett Nörgelsäcke wieder aus der Sommerpause zurück. Der Spielplan für die zweite Jahreshälfte ist reich gefüllt, die Zuschauer können sich auf die neuen Programme „…und die Katze hat zugeschaut“ und „Für Pubertät ists nie zu spät“ freuen. Natürlich gibt es auch die satirischen Stadtführungen durch Altenburg und Gößnitz wieder und auch die Veranstaltungsreihe „Kabarett und Kulinarisches“ lebt wieder auf.

Was ist zu tun, wenn die Katze die einzige in der Familie ist, die über nennenswerte Einkünfte verfügt. Schließlich ist sie dank hunderter Katzenvideos mittlerweile ein Internetstar geworden. Muss man diese Einkünfte dann beim Finanzamt angeben? Hundesteuern gibt es. Aber müssen auch Katzen ihre Mäuse versteuern? Kann man Futter für Katzen in der Umgebung als Geschäftsessen absetzen? Annemarie Schmidt, Carsten Heyn und Keti Warmuth am Klavier verraten "...und die Katze hat zugeschaut" und werfen mal wieder voller Freude einen Blick auf zwischenmenschliche Beziehungen, auf die große und kleine Liebe und alles was zwischen Frau, Mann und Diversen alles so passieren kann. Ein Kabarettprogramm von Markus Tanger mit Textbeiträgen von Annemarie Schmidt, Philipp Schaller und Enrico Wirth. Regie: Wolfgang Gerber.

Pubertät heißt Baustelle in Kopf und Körper. Eltern und Kinder werden auf einmal gleichermaßen peinlich. Doch warum muss das immer nur die Jugendlichen betreffen? Auch die angehenden weißen Männer und Frauen Bettina Prokert, Maxim Hofmann und Markus Tanger wollen es noch einmal richtig krachen lassen und behaupten „Für Pubertät ists nie zu spät“. Denn das Recht, sich völlig daneben zu benehmen, darf nicht nur den Kids überlassen werden. Da können auch mal die Eltern mit schlechtem Beispiel vorangehen!

In der Adventszeit heißt es im Kabarett Nörgelsäcke dann „Keine Nüsse für Aschenbrödel“. Mit ihrem weihnachtenlichen Kabarettprogramm stimmen die Nörgelsäcke Carsten Heyn, Thomas Puppe, Markus Tanger sowie Enrico Wirth dann schon mal auf das Fest ein.

Bei bei der Veranstaltungsreihe „Kabarett und Kulinarisches“ darf nicht nur nach Herzenslust gelacht, sondern auch geschlemmt werden. So starten Bettina Prokert und Markus Tanger bei „Alles mit Butter auf dem Kutter“ zu einer satirischen Kreuzfahrt, bei der natürlich das Kapitäns-Dinner nicht fehlen darf. „Kaffee mit Schuss“ trinkt die Kabarett-Oma Isolde Schulze für ihr Leben gern, sogar schon zum Frühstück! Deshalb ist dies auch das Motto des neuen Kabarett-Brunches.

Der künstlerische Leiter der Dresdner Herkuleskeule, Kabarett-Autor und Kabarettist Philipp Schaller gastiert am 27. Oktober mit seinem Programm „Sie mich auch!“ Der kabarettistische Wirbelwind Annemarie Schmidt spielt gemeinsam mit Roman Raschke am 28. Oktober „HausGEMEINschaft“. Dabei schauen sie mit großer Freude auf den Mikrokosmoas des Hauses Hauptstraße 6. 

Karten und Gutscheine für alle Vorstellungen im Kabarett Nörgelsäcke gibt es im Fotohaus Engemann in Gößnitz, Tel. 034493-21645, bei der Altenburger Tourismus GmbH (Spielkartenladen), bei der Altenburger Tourismus-Information und beim Bürgerservice Schmölln. Tickets können auch online unter www.kabarett-noergelsaecke.de gebucht werden.

Übrigens, immer am samstags und sonntags kann von 14-17 Uhr auch die kleine Galerie LachArt im Kabarett Nörgelsäcke besichtigt werden. Bei der Kaffeezeit im Kabarett kann man dann auch ein Stück Kuchen oder Torte von der Konditorei Jahn genießen.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Das Altenburger Land hat gewählt - hier die Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 +++ Musical „Der kleine Tag“ in Altenburg +++ Tag der offenen Musikschul-Tür in Altenburg +++ Altenburg startet am 1. Juni in die Freibadsaison 2024 +++ Künftige Öffnung der Roten Spitzen in Altenburg +++