Anzeige
Klinikum 3
Schwerer Verkehrsunfall entlang der B93 - Polizeireport für das Altenburger Land, 17.01.2024 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Volker auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Schwerer Verkehrsunfall entlang der B93 - Polizeireport für das Altenburger Land, 17.01.2024

Polizeiberichte
17.01.2024, 10:47 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
Rettungshubschrauber musste schwerstverletzten 38-jährigen Fahrzeugführer in Krankenhaus fliegen.

 

B93/Zschaschelwitz: Zu einem schweren Verkehrsunfall im Gegenverkehr kam es heute Morgen (17.01.2024), gegen 07:30 Uhr entlang der B93 in Fahrtrichtung Leipzig. Beteiligt waren ein Pkw Mercedes sowie ein Pkw VW. Beide Fahrzeugführer (38, 60) wurden durch den Unfall schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber flog dabei den 38-jährigen Mercedesfahrer in ein Krankenhaus. Der 60-jährige VW-Fahrer kam mit dem RTW ins Klinikum. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurde stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Aufgrund des Unfallgeschehens ist die B93 zum Teil voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Aktuell sind die Einsatzkräfte noch immer im Einsatz vor Ort. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern daher weiter an. (RK)


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle

Telefon:0365 829 1504
E-Mail:medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
 www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Sperrungen zum Altenburger Bauernmarkt +++ Eispiraten mit ersten Personalentscheidungen für die Saison 2024/25 +++ Aktuell zahlreiche bauliche Maßnahmen im Innen- und Außenbereich des Lindenau-Museums +++ 540.000 Euro Bundesmittel für Meuselwitz +++ Altenburger Aeneas Neumann vertritt Thüringen beim Bundesfinale +++