Totalsperrung auf der Sachsen-Franken-Magistrale von Mai bis August 2023 | Vi­sua­li­sie­rung Bahn­hof Gößnitz nach Um­bau

Vi­sua­li­sie­rung Bahn­hof Gößnitz nach Um­bau (Foto: © DB AG)

Totalsperrung auf der Sachsen-Franken-Magistrale von Mai bis August 2023

Pressemitteilungen
28.01.2023, 11:34 Uhr
Von: Deut­sche Bahn
Umfangreiche Arbeiten im Knoten Gößnitz zum Übergang in die nächste Bauphase

Die Ar­bei­ten im Pro­jekt­ab­schnitt Kno­ten Gößnitz lau­fen ge­gen­wär­tig plan­mä­ßig und wer­den ab Au­gust 2023 in eine neue Bau­pha­se über­ge­hen. Da­vor gibt es eine To­tal­sper­rung der Ei­sen­bahn­stre­cke, um in­ten­siv die Vor­aus­set­zun­gen für den Wei­ter­bau zu schaf­fen.

Die Stre­cken­ab­schnit­te Lehn­dorf–Wer­dau, Gößnitz–Crim­mit­schau und Saa­ra–Mee­ra­ne wer­den von Mai bis Au­gust 2023 von den Sper­run­gen be­trof­fen sein.

Wir möch­ten Sie über die an­ste­hen­den Ar­bei­ten in­for­mie­ren und la­den Sie zur Bür­ger­sprech­stun­de in den In­fo­punkt zum Pro­jekt ein:

  • Wann: Don­ners­tag, 27. April 2023, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr
  • Wo: In­fo­punkt Kno­ten Gößnitz, Wehr­stra­ße 18, in Gößnitz

Das Pro­jekt­team wird den ge­gen­wär­ti­gen Stand der Ar­bei­ten vor­stel­len, ei­nen Aus­blick ge­ben und Ihre Fra­gen be­ant­wor­ten.

Zur­zeit füh­ren wir Rück­bau­ar­bei­ten, Ober­lei­tungs­ar­bei­ten und Ar­bei­ten zur Er­rich­tung der neu­en Bahn­stei­ge 3 und 4 durch. Au­ßer­dem ar­bei­ten wir am Per­so­nen­tun­nel und der Zu­gangs­ram­pe. Der Um­bau des Kno­ten Gößnitz ist Teil der grund­le­gen­den Er­neue­rung der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le. Ziel des Stre­cken­um­baus auf ins­ge­samt 288 Ki­lo­me­tern ist die An­pas­sung der Stre­cke an neue tech­ni­sche Stan­dards und da­mit die Er­hö­hung der Leis­tungs­fä­hig­keit, die Ver­kür­zung der Rei­se­zei­ten, und ver­bes­ser­te Um­stei­ge­be­zie­hun­gen in den Bahn­hö­fen.

Sie er­rei­chen uns un­ter fol­gen­der E-Mail-Adres­se: sach­sen-fran­ken-ma­gis­tra­le@deut­sche­bahn.com

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
Railuser, 08.08.2023
Infoveranstaltung Gera MDV vom 08.12.2022
Ich weise nochmal darauf hin, das nur die Oberleitung Weimar Gößnitz beauftragt worden ist!
Klar ist, das man Anpasungen und Berichtigungden am Gleissystem machen muß und an den Bauwerken
Ich hatte schon mal gewarnt, das die Ausbausache vom Januar beinahe gekippt wäre-was ich nicht will!
Wenn ihr Dezember 2028 oder Dezember 2030 halten wollt, muß und darf nichts nichts mehr schief gehen auch von Seiten der Finanzierung{weniger kann manchmal mehr sein}
Im Buch "Thüringen und die Mitte Deutschland Verbindung" ist von DE Consult (Seite64) die Rede, von den Ausbau Varianten.
Da lag man vom DM Preis zu jetzt fast sogar richtig, wenn man den damaligen Umrechnungsfaktor zu rechnen beginnt.
Wenn es mit 2.Gleis nicht klappt, bitte nur die Fahrleitung planen.
Ich bin für Herrn Richard Lutz/Ronald Schlegel-Auch er muß sich Situationen stellen, die manchmal nicht so fein sind.
Chapeau für den Job, den er und Herrn Jens Hettwer macht/machen.
Diese wichtigen guten Manager hätten meiner Ansicht schon in den 90er Jahren dabei sein sollen!
Da hätten wir bstimmt mit der Euphorie Welle schon damals was erreichen können, was ich jetzt mit einen Ruck nachholen will-hoffentlich mit erneuten Glücksschub Hormen Euphorie 2ter Erfolgsblock.
Und im Buch steht auch, das früher der Jena-Gera Block der anspruchsvollste war- nur als Tip!
Dann in einer separaten Gruppe nur die Option ranziehen, so das die Hauptplanrunde nicht ins stocken gerät!
Zu Baurecht: 1 Gleis mit Fahrleitung zu planen ist eventuell schneller als 2 Gleise (Gößnitz-Gera)
Wenn Baurecht für Gößnitz-Gera überraschend eher kommen soll, würde ich das gleich ummünzen in Baumaßnahmen, bevor nochmal was quer läuft!
Bahnfan, 06.02.2023
Infoveranstaltung Gera MDV vom 08.12.2022
Ich weise nochmal darauf hin, das nur die Oberleitung Weimar Gößnitz beauftragt worden ist!
Klar ist, das man Anpasungen und Berichtigungden am Gleis-system machen muß und an den Bauwerken
Ich hatte schon mal gewarnt, das die Ausbausache vom Januar beinahe gekippt wäre-was ich nicht will!
Wenn ihr Dezember 228 oder Dezember 2030 halten wollt, muß und darf nichts nichts mehr schief gehen auch von Seiten der Finanzierung{weniger kann mmanchmal mehr sein}
Im Buch "Thüringen und die Mitte Deutschland Verbindung" ist von DE Consult (Seite64) die Rede, von den Ausbau Varianten.
Da lag man vom DM Preis zu jetzt fast sogar nichtig, wenn man den damligen Umrechnungsfaktor zu rechnen beginnt.
Wenn es mit 2.Gleis nicht klappt, bitte nur die Fahrleitung planen.
Ich bin für Herrn Richard Lutz/Ronald schlegel-Auch er uß sich Situationen stellen, die manchmal nicht so fein sind
Chapeau für den Job, den er und Herrn Jens Hettwer macht/machen.
Diese wichtigen guten Manager hätten meiner Ansicht schon in den 90er Jahren dabei sein sollen!
Da hätten wir bstimmt mit der Euphorie Welle schon damals was erreichen können, was ich jetzt mit einen Ruck nachholen will-hoffentlich mit erneuten Glücksschub Hormen Euphorie 2ter Erfolgsblock.
Und im Buch steht auch, das früher der Jena-Gera Block der anspruchsvollste war- nur als Tip!
Dann in einer separaten Gruppe nur die Option ranziehen, so das die Hauptplanrunde nicht ins stocken gerät!
Zu Baurecht: 1 Gleis mit Fahrleitung zu planen ist eventuell schneller als 2 Gleise (Gößnitz-Gera)
Wenn Baurecht für Gößnitz-Gera überraschend eher kommen soll, würde ich das gleich ummünzen in Baumaßnahmen, bevor nochmal was quer läuft!

Zu Interimsbrücke Altenburg (Kauerndorfer Allee+Leipziger Strasse)
Sie kann doch, wenn man jetzt sieht, das sie stromtauglich ist, als Ersatz für die Hainbergbrücke in Gößnitz einsetzen!
oder ebenfalls in Crimmitschau, wenn dort die Bahnbrücken abgebaut werden Wenn sie in Altenburg noch gebraucht wird.
Vielleicht der gleiche Bautyp, den man auch in Ponitz als Reservebrücke, wenn dort an deer Haltestelle die vorherige Konstruktion abgebaut wird.
Das selbe ebenfalls in Grünberg, wo die Überleitstelle , Projekt Sachsenmagistrale geplant ist.
Wenn Symmetrie stimmt sogar vielleicht als Hilfsbogen der Meeraner Strecke, da dort auch nur ein Gleis liegt, was dann passend wäre.
Wäre für Jens Hettwer/Herrn Schlegel interessant, da beide Strecken Gößnitzz als Bauprojekt in südliche Richtung verlassen. (MDV+Sachsenmagistrale daher beide Bauleiter zusammen.)
Ich hoffe, das es eure Planungen widerum erleichtert.

Zu InterimBahnsteig Altenburg/Gößnitz
An Herrn Ronald Schlegel/Jens Hettwer
Wenn der Zeitplan es zuläßt, kann man doch das Altenburger Equipment des Interimsbahnsteiges (Bahnsteigkanten+Seitenborde) in Gößnitz wieder verwenden.
Oder als Neubau berücksichtigen, so braucht ihr weniger Baumaterial bestellen.
Und nicht die Barrierefreiheit vergessen. Was in Altenburg verschwitzt worden ist. Ich will euch helfen, damit euer Bahn Unternehmen in ein besseres Blickfeld beim Kunden kommt!
muß in Gößnitz besser klappen, da hier 2 wichtige Linien sich treffen! Lieber jetzt managen, damit es beim Bau der Interimslösung keine Probleme gibt!
Da kann man nicht so schnell die Treppe runter hechten mit Gepäck, um den Zug zu erwischen.

Ich habe gelesen, daß es ein Genehmigungsbeschleunigungsgesetz gibt!
Wäre doch was für Frau Karawanski und Herrn Ronald Schlegel/Jens Hettwer!
Die warztezeit der jetzigen projekte kann so bescghleunigt werden was ich ertreichen will!
Ich rede vom TGV auf Intercity Strecke, wo sie im Schnellmodus zusammen zzum Ziel rauschen!
Und alle Strassenprojekte behandel ich wie eine Schalbe(Kleinmotorrad)
Das es bei Strassensachen nur noch mit den kleinen Tempo vorangeht Schiene hat Priorität!
Hier gehört die MDV und Dresden Görlitz auch rein Keine Wartezeit meghr Hier kann man zeit gewinnen,
die schon 60 Jahre dauert wovon 50 zu viel sind Jetzt muß aber der Turboschub kommen !






ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Tag der offenen Tür an der Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg +++ Der Altenburger Vierseithof ist Bauernhaus des Jahres 2024 +++ Der Zug hat weiter keine Bremse für die Damen II des VC Altenburg e.V. +++ „Jugend forscht“ am 29.02./01.03.2024 in Rositz +++ Für Solidarität auf den Altenburger Markt: „Gesicht zeigen - Frauen für Frieden“ +++