Anzeige
Klinikum 5
1. Ödemtag Altenburg – Großes Interesse am interdisziplinären Austausch |

(Foto: Sanitätshaus Altenburg GmbH)

1. Ödemtag Altenburg – Großes Interesse am interdisziplinären Austausch

Gesundheit Pressemitteilungen
20.11.2023, 09:28 Uhr
Von: Sanitätshaus Altenburg GmbH
Vor ca. drei Wochen fand der 1. Ödemtag in Altenburg statt und war ein voller Erfolg.

Dieses wichtige Symposium unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Dr. med. Helmut Uhlemann, seit 2022 Angiologe im Rheumazentrum Kupka, brachte führende Experten aus der medizinischen Fachwelt zusammen, um über Herausforderungen und Fortschritte in der Diagnostik und Therapie von Ödemen zu diskutieren.

Mit 100 Teilnehmern aus 5 Bundesländern unterstrich die Veranstaltung am 28.10.2023 die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit bei der Behandlung von Ödemen. Ödeme sind Leitsymptome verschiedener Erkrankungen und stellen in der ärztlichen Praxis eine allgegenwärtige Herausforderung dar. Die richtige Diagnose und Therapie hängen von der genauen Identifizierung der Ursachen ab. Während Lymphödeme oft bereits visuell erkannt werden können, erfordern „systemische internistische“ Ödeme oft eine multidisziplinäre Herangehensweise, insbesondere im Zusammenhang mit Lymphödemen, Lipödemen und Mischödemen.

Der 1. Ödemtag in Altenburg widmete sich intensiv der modernen Differenzialdiagnostik und -therapie bei „generalisierten“ Ödemkrankheiten. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den aktuellen Diagnose- und Therapieempfehlungen für das Lymphödem und Lipödem, zwei unterdiagnostizierten Krankheitsbildern in der Versorgungsrealität, auch vor dem Hintergrund des aktuellen GKV-Leistungskataloges. Darüber hinaus wurde die Koinzidenz von gastroenterologischen/onkologischen Ödemen und Herzinsuffizienz mit den neuen chirurgischen Möglichkeiten beim Lymphödem/Lipödem beleuchtet.

Namhafte Experten, nicht nur aus dem Klinikum Altenburger Land, aus den Schwerpunktpraxen Altenburg, Jena und Hof sowie aus den Unikliniken Leipzig für Angiologie, Dermatologie und plastische Chirurgie konnten für dieses Symposium gewonnen werden, um alle relevanten Fragen rund um Ödeme in Praxis und Klinik umfassend zu beleuchten. Das Symposium bot ausreichend Gelegenheit für gemeinsame Diskussionen und Fragen, die das Event bereicherten.

Der Veranstalter, die Sanitätshaus Altenburg GmbH, und der wissenschaftliche Leiter Herr Dr. med. Uhlemann sind überwältigt von der positiven Resonanz auf den 1. Ödemtag in Altenburg. Die Teilnehmer des Symposiums betonten die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit, um die besten Ergebnisse für Patienten mit Ödemen zu erzielen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Referenten und der Industrie für diesen erfolgreichen 1. Ödemtag in Altenburg und freuen uns auf zukünftige Initiativen zur Verbesserung der Diagnose und Therapie insbesondere beim Lymph-/ Lipödem.

Kommentare

CAPTCHA CAPTCHA
ALTENBURGER LAND AKTUELL +++ Letzte freie Plätze in Ferienworkshops +++ Die Theatertipps vom 14. bis 16. Juni 2024 in Altenburg und Gera +++ Das Altenburger Land hat gewählt - Die Ergebnisse der Stich- und Europawahlen 2024 +++ Einwohnermeldestelle in Altenburg am 19. Juni verkürzt geöffnet +++ Altenburger Wochenmarkt am 12. Juni fällt aus +++